+++ EILMELDUNG +++ Abstiegs-Eklat in der 2. Bundesliga Schlimme Bilder und Böller-Detonationen: Spiel unterbrochen

+++ EILMELDUNG +++ Abstiegs-Eklat in der 2. Bundesliga Schlimme Bilder und Böller-Detonationen: Spiel unterbrochen

Dschungelcamp 2022Nackte Tatsachen: Ex-Kandidatin zieht vor Kamera blank

Ex-Topmodel-Kandidatin Micaela Schäfer, Ramona Leiss, Rocco Stark, Kim Debkowski und Radost Bokel stehen am Flughafen von Frankfurt am Main.

Ex-Topmodel-Kandidatin Micaela Schäfer, Ramona Leiss, Rocco Stark, Kim Debkowski und Radost Bokel vor dem Abflug nach Australien am 8. Januar 2012.

Im Nachgang zum RTL-Dschungelcamp ging es im Talkformat „Ich bin ein Star – Die Stunde danach“ hoch her: Eine Ex-Kandidatin fackelte nicht lange und zeigte den Zuschauern ungeniert, was sie hat.

Klar, im Dschungelcamp von RTL bekommen die Zuschauerinnen und Zuschauer oftmals Dinge zu sehen, die sie gar nicht sehen wollen. Am späten Freitagabend (4. Februar 2022) allerdings haben sich einige Dschungelfans an einem bestimmten Anblick erfreuen können.

Denn: In der Live-Talkrunde „Ich bin ein Star – Die Stunde danach“, in der die vorangegangenen Ereignisse aus dem Dschungelcamp diskutiert werden, präsentierte ein weiblicher Gast unvermittelt seine Brüste!

Dschungelcamp 2022: Ex-Kandidatin zeigt ihre Brüste

Im RTL-Format „Die Stunde danach“ unterhalten sich die Gastgeberinnen Angela Finger-Erben (42) und Olivia Jones (52) mit prominenten Gästen über die Vorfälle und Entscheidungen im Dschungelcamp. Die Sendung gleicht dabei nicht selten einer kleinen Party. Auch am Freitagabend, trotz des Ausscheidens von Peter Althof (66) und Harald Glööckler (56), wurde getanzt und gejohlt. Doch dann passierte es: Eine anwesende Ex-Kandidatin des Dschungelcamps zog plötzlich blank und entblößte ganz ungeniert ihre Oberweite – und zwar direkt zweimal.

Alles zum Thema Micaela Schäfer

Die besagte Ex-Kandidatin war natürlich keine Geringere als Micaela Schäfer (38), die im Jahr 2012 bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mitgemacht hatte. Schäfer belegte in der Show vor 10 Jahren den vierten Platz. Ihre Brüste zeigte sie am Freitagabend zum einen in der Programmvorschau zu „Die Stunde danach“, zum anderen in der Talkrunde selbst.

Dschungelcamp 2022: Micaela Schäfer zeigt sich gerne freizügig

Dass sich Micaela Schäfer freizügig zeigt, ist übrigens nichts Neues. Die 38-Jährige hat kein Problem damit, ihren Körper in der Öffentlichkeit zu präsentieren. In den Jahren 2012 und 2014 bekam die gebürtige Leipzigerin sogar den Venus Award als bestes Erotikmodel.

Bekanntheit hatte sie zunächst unter anderem durch die Wahl zur „Miss Ostdeutschland“ und ihre anschließende Teilnahme an der ersten Staffel von „Germany's next Topmodel“ erlangt. In der Sendung von Heidi Klum eroberte sie den achten Platz.

Neben Schäfer waren auch Comedian Oliver Pocher (43) und Musiker David Friedrich (32) Teil von „Die Stunde danach“. Friedrich nahm 2018 selbst als Kandidat im Dschungelcamp teil, zuvor hatte er in der RTL-Show „Die Bachelorette“ das Herz von Jessica Paszka erobert. (jm)