DSDS und „Supertalent“ Dieter Bohlen raus bei RTL – und noch ein Bekannter muss gehen

bohlen_2

Dieter Bohlen wird bald nicht mehr Teil der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) und „Das Supertalent“ sein.  Unser Foto wurde 2018 aufgenommen.

Köln – Dieter Bohlen (67) macht Schluss als TV-Juror. Der Musikproduzent steigt als Jury-Boss bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) und „Das Supertalent“ aus. Das gab der Sender RTL am Donnerstag (11. März 2021) bekannt. Doch ein Detail macht dabei stutzig.

  • Dieter Bohlen steigt bei DSDS und „Das Supertalent“ aus
  • Schluss mit Jury-Job: Dieter Bohlen schmeißt bei RTL hin
  • RTL verkündet Jury-Aus von Dieter Bohlen

„Dieter Bohlen übergibt das Kommando am Jurypult nach der aktuellen Staffel an starke Nachfolger, die rechtzeitig zur kommenden Staffel bekanntgegeben werden“, heißt es in einer Mitteilung des Kölner Senders.

Dieter Bohlen steigt bei DSDS und „Das Supertalent“ aus

Alles zum Thema Dieter Bohlen

Das diesjährige DSDS-Finale am 3. April wird somit die letzte Show sein, an der Bohlen als Juror beteiligt ist. „Das Supertalent“, das im Herbst 2021 wieder ausgestrahlt wird, muss schon ohne den Jury-Boss auskommen.

„Wir bedanken uns ausdrücklich bei der aktuellen Jury und insbesondere bei Dieter Bohlen als langjährigem Chefjuror“, so Kai Sturm.

Der RTL-Unterhaltungschef weiter: „Mit klaren Urteilen und feinem Gespür für musikalischen Mainstream im allerbesten Sinne ist er maßgeblich am langjährigen Erfolg beider Shows beteiligt. Nach fast zwei Jahrzehnten gemeinsamer Erfolge ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Veränderung und Weiterentwicklung.“

Klingt nach einer friedlichen Trennung – aber eine Sache macht hier stutzig. Dieter Bohlen selbst äußert sich nicht zu seinem Aus. Weder in der RTL-Mitteilung kommt er zu Wort, noch auf seinem Instagram-Kanal nimmt er Stellung. Was es damit auf sich hat? Völlig unklar.

Mit dem Aus von Bohlen verkündete der Sender auch gleich, dass Mike Singer und Maite Kelly in der kommenden Staffel nicht mehr als Juroren bei DSDS dabei sein werden.

In der Mitteilung heißt es: „Ab der kommenden Staffel (Ausstrahlung 2022) wird DSDS seine Fans erstmals nach fast 20 Jahren mit einer komplett neu besetzten Jury begeistern.“

Bohlen-Aus bedeutet Ende eines Jury-Traumpaares

Doch nicht nur bei DSDS, auch beim „Supertalent“ werden die Stühle neu besetzt. Nicht nur Evelyn Burdecki und Chris Tall müssen nach einer Staffel ihre Plätze räumen – Bohlens Aus besiegelt auch das Ende eines Jury-Traumpaares. Bruce Darnell, über die Jahre zum guten Freund Bohlens geworden, wird nicht mehr in der „Supertalent“-Jury sitzen. Das bestätigte ein RTL-Sprecher auf EXPRESS-Nachfrage.

Darnell hatte zwischen 2008 und 2010 sowie ab 2013 durchgängig neben Bohlen in der Jury der Talentshow gesessen. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.