„Das perfekte Dinner“ Ekel-Alarm bei Vorspeise – „bisschen schleimig“

Die „Das Perfekte Dinner“-Kandidaten aus Stuttgart in der ersten Märzwoche 2022 sitzen am Esstisch von Gastgeber Michael (m.)

Gastgeber Michael (m.) tischt den Seetang auf.

Kandidat Michael möchte seine Gäste bei „Das perfekte Dinner“ mit einer ungewöhnlichen Vorspeise überraschen – die sind vor allem angewidert.

An Tag 5 bei „Das perfekte Dinner“ geht es ins Stuttgarter Umland nach Gärtringen. Sprachassistenten-Programmierer Michael lässt sich von seiner Alexa durch die Vorbereitungen steuern. In Sachen Zeitmanagement keine gute Idee, wie seine hungrigen Gäste am Abend noch bemängeln werden.

Doch Gewinnchancen rechnet sich Michael sowieso nicht mehr aus: „Ich würde es bei der starken Konkurrenz total ok finden, wenn ich Letzter bin.“ Als Tanzlehrer war er sechs Jahre auf Kreuzfahrtschiffen unterwegs, daher sein Motto „In (1)80 Minuten um die Welt“:

  • Vorspeise: Leine los in Richtung Vietnam
  • Hauptspeise: Mit Volldampf mediterrane Schätze entdecken
  • Nachspeise: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten lädt zum Lächeln ein
Alles zum Thema Vox
  • „Grill den Henssler“ Plötzlich knutscht Bruce Darnell Reiner Calmund ab
  • Clever oder unfair? Henssler mit peinlicher Aktion bei TV-Duell mit Mälzer – „wahnsinnig ehrlos“
  • „Höhle der Löwen“ Liebes-Deal geplatzt! Manager Georg Kofler gibt Trennung bekannt – „besser so“
  • „Höhle der Löwen“ Ehrliche Worte: Investor Carsten Maschmeyer lüftet Fan-Mythos um Vox-Show
  • „Höhle der Löwen“ Bitteres Urteil für Geschäftsidee – „Glaube nicht, dass ihr das ganze Jahr überlebt“
  • „Goodbye Deutschland“-Star Überraschende Nachricht: Chris Töpperwien hat geheiratet
  • „Das perfekte Dinner“ Gastgeber nervt mit großer Klappe – das soll sich noch rächen
  • „Das perfekte Dinner“ Gericht spaltet die Gemüter: Ist es einfach nur „unnötig“? 
  • „Das perfekte Dinner“ Gastgeberin lässt Gäste links liegen – der Grund ist eine besondere Leidenschaft
  • „Das perfekte Dinner“ Chaos-Menü? Wilhelmina schimpft – ihre Tochter (9) sagt Katastrophe voraus 

„Es geht eher in Richtung Chaos“, beschreibt Michael seinen Kochstil. Den Beweis liefert er gleich beim Eier-Jonglieren. Natürlich landet ein Ei auf dem Boden statt im Cheesecake. Außerdem befürchtet er, nicht gleichzeitig fünf Personen warmes Essen servieren zu können: „Am meisten Bammel habe ich vor heute Abend.“

Captain's Dinner unter Zeitdruck

Kai-Uwe (47) überlegt noch, ob er das Menü gutheißen soll: „Ich finde die Mischung abenteuerlich.“ Vietnamesisch, mediterran und dann noch ein New York Cheesecake - „da fehlt der rote Faden“. Nicolai (51) freut sich schon auf den Nachtisch: „Wenn der Cheesecake lecker ist, dann ist alles andere in Ordnung.“

Michael begrüßt die Gäste in seiner alten Kreuzfahrt-Uniform. „Das ist geil“, lacht Ex-Seefahrer Martin (34). „Captain's Dinner!“ Aufgrund des Mottos „(1)80 Minuten“ treibt Nicolai den Gastgeber an: „Die Zeit läuft!“

Kai-Uwe: „Der Seetang war für mich grausam“

Michael eilt in die Küche und kommt irgendwann mit der Vorspeise zurück: Algensalat, Garnele und Sommerrolle. Er warnt seine Gäste: „Ich hab extra so wenig gemacht, weil das ist nicht jedermanns Geschmack.“ Niemand äußert sich anderweitig, deshalb hakt Michael nach: „Wakame-Salat, wie findet ihr's?“ Géraldine (49): „Fischig.“ Kai-Uwe: „Der Seetang war für mich grausam.“ Martin: „Er ist ein bisschen schleimig.“

Als Hauptspeise sind Puten- und Kalbsinvoltini geplant. Doch Michael hinkt dem Zeitplan hinterher: „Ich hätte im Leben nicht geglaubt, dass ich so in Stress komme.“ Spontane Menüänderung: „Ich mache die Pute nicht. Aus zeitlichen Gründen hat es sich ausgeputet.“ Géraldines Magen knurrt: „Das war die längste Zeit, die wir diese Woche zwischen Vorspeise und Hauptspeise hatten.“

Nicolai: „Vom Show-Effekt unschlagbar“

Beim Heben einer Glaskuppel steigt über den schwarzen Kartoffeln der „Volldampf“ aus dem Mini-Smoker auf. Kai-Uwe: „Das war natürlich Männerspielzeug.“ Nicolai: „Vom Show-Effekt unschlagbar.“ Geschmacklich aber noch viel Luft nach oben.

Wie beim echten Captain's Dinner serviert Michael das Dessert mit Wunderkerzen. Wenigstens ist der Cheesecake ein Feuerwerk des Genusses. Kai-Uwe: „Der Käsekuchen, der war richtig, richtig gut.“ Trotzdem kocht sich Michael mit 29 Punkte auf den letzten Platz. Strahlender Gewinner: Martin, der mit seinem Sterne-Menü 37 Punkte abgesahnt hat. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.