Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Sie wird doch nicht...? Daniela Katzenberger irritiert mit Friseur-Foto

Daniela Katzenberger hat in ihrer Instagram-Story am 21. Juli Bilder gepostet, die sie beim Friseurbesuch zeigen.

Daniela Katzenberger sitzt auf Mallorca beim Friseur. Was verbirgt sich wohl unter den Folienpäckchen auf ihrem Kopf?

Daniela Katzenberger hat in ihrer Instagram-Story ein Friseur-Foto gepostet, das die Fans zunächst zum Rätseln anregte. 

Palma de Mallorca. Ach, diese wankelmütigen Frauen! Gerade hatte Daniela Katzenberger (34) ihre wasserstoffblonde Haarpracht „entschärft“ und sich zum Wohlwollen vieler Fans einige Nuancen dunkler gefärbt, da sitzt sie doch prompt wieder beim Figaro ihres Vertrauens.

Die große Frage ist angesichts der Alupäckchen auf ihrem Haupt: Was färbt denn da unter der Folie? Noch mehr Brünett – vielleicht ins Rötliche changierend? Oder wird die Katze etwa eine Haarrolle rückwärts gemacht und sich wieder dem Blond zugewandt haben?

Daniela Katzenberger: „Wer ist die Alte im Spiegel?“

Letzteres ist der Fall. Denn die Frau von Schlagersänger Lucas Cordalis (53) hatte nach eigenen Worten das „Nicht blond-Sein“ satt. Daniela Katzenberger, die jüngst mit einem besonderen Bikini-Foto für Aufsehen sorgte, hatte den Fans in ihrer Instagram-Story vom 21. Juli erklärt: „Ich fand' die dunklen Haare ja selber ganz cool - so in den ersten zwei Wochen. Aber ich hab' bis gestern jedes Mal, wenn ich ins Bad gekommen bin, gedacht ‚Wer ist denn die Alte da im Spiegel?‘ Und ich hab' die Haarfarbe ja schon seit - warte - drei Monaten. Und ich konnte mich einfach nicht daran gewöhnen.“

Daniela Katzenberger zeigt auf Instagram am 21. Juli Fotos vor und nach ihrem Friseurbesuch. Die „Katze“ ist wieder erblondet.

Vorher und nachher: Daniela Katzenberger zeigt ihren Scheitel vor und nach dem Besuch beim Friseur, der sie wieder erblonden ließ

Nun fühle sie sich, berichtet Daniela Katzenberger freudig-verschämt, „nicht mehr so fremd“. Das ist schön für sie, aber es soll hier mal gesagt werden: Das eher Brünette stand der 34 Jahre alten Daniela Katzenberger einfach super zu Gesicht. Am 2. Juni hatte sie noch voller Stolz zu ihrem Instagram-Post (s. unten) geschrieben: „Das isses JETZT. Vom Blondie-Sauerkraut zur Brownie-Superbraut“. 

Und Daniela Katzenberger kann von Glück sagen, dass sie bei aller „Wieder-Erblondung“ das „Blondie-Sauerkraut“ dieses Mal weggelassen hat. Den Ton, den der Haarkünstler getroffen hat, ist jedenfalls schön dezent. (smo)