„Coupleontour“ Sorge um lesbisches Influencer-Paar: Vanessa mit neuem Lebenszeichen nach Entbindung  

Die beliebten Influencerinnen von „coupleontour“ (hier auf einem Foto vom 20. Februar 2020) schockierten ihre Fans vor einigen Tagen mit einer unerwarteten Nachricht. Ina liegt im Krankenhaus und sei laut ihrer Frau Vanessa nicht ansprechbar.

Die beliebten Influencerinnen von „coupleontour“ (hier auf einem Foto vom 20. Februar 2020) schockierten ihre Fans vor einigen Tagen mit einer unerwarteten Nachricht. Ina liegt im Krankenhaus und sei laut ihrer Frau Vanessa nicht ansprechbar. 

Vor einigen Tagen schockierte Vanessa von „Coupleontour“ ihre Fans mit einer schlimmen Nachricht: Ina liege aktuell im Krankenhaus und ihr Zustand sei sehr kritisch. Jetzt meldete sich die Influencerin erneut mit einem Update.

Eigentlich wäre das Glück des lesbischen Influencer-Paares perfekt. Ina und Vanessa warteten sehnsüchtig auf ihr erstes Kind. Doch dann folgte die Nachricht, die die Welt der beiden komplett auf den Kopf stellte. 

Die hochschwangere Vanessa berichtete ihren Fans vor einigen Tagen, dass ihre Frau Ina im Krankenhaus liege und es nicht gut aussehe. Ihre Partnerin sei nicht ansprechbar. Noch immer ist unklar, was genau passiert ist. Details könne Vanessa aktuell nicht preisgeben. Am Sonntagmorgen, 17. Juli 2022, kam dann aber doch noch ein positives Lebenszeichen von Nessi, wie sich die Influencerin bei Instagram nennt.

„Coupleontour“: Nessi bringt Baby zur Welt – Ina weiter im Krankenhaus 

Das Baby ist da! „Die kleine Maus hat das Licht der Welt erblickt und gibt mir gerade so viel Kraft. Wir sind beide wohlauf und ich habe die Geburt zusammen mit meiner Mama durchgestanden“, schreibt die frisch gebackene Mutter.

Alles zum Thema Instagram

Zu Ina gibt Vanessa dann auch noch ein kurzes Update: „Inas Zustand ist stabil und sobald ich aus dem Krankenhaus entlassen werde, werde ich sie besuchen. Allerdings ist sie weiterhin nicht ansprechbar.“

Dennoch ein kleiner Hoffnungsschimmer für die besorgten Fans des Paares.  Doch Entwarnung gibt es, so klingt es zumindest, nach wie vor nicht.

„Coupleontour“: Vanessa ist sauer – „schockierend und anstandslos“

Und dann liegt Nessi noch etwas auf der Seele. So gesteht sie, in den letzten Tagen „direkt bereut“ zu haben, Instagram geöffnet zu haben.

„Mir geht es neben all der Freude dank unserer tollen Tochter nicht gut. Ich versuche stark zu sein, so wenig zu weinen wie möglich und habe deshalb die letzten Tage nur Minuten auf dieser Plattform verbracht und es direkt bereut. Manche Kommentare, die ich lesen musste, sind einfach schockierend und anstandslos.“

Weiter erzählt die niedergeschlagene Vanessa, sie habe sich nicht mal bei ihren Freunden gemeldet und sei dankbar für jede Nachricht, bei der keine Antwort von ihr erwartet werde.

Den Followerinnen und Followern von „coupleontour“ gab sie aber auch noch ein Versprechen: „Sobald ich mehr über den Gesundheitszustand weiß, werde ich euch daran teilhaben lassen. Ich hab euch lieb & versuche so stark wie möglich für meine Familie da zu sein.“ 

„Coupleontour“: Vanessa aus Krankenhaus abgeholt – aber wen meint sie mit dieser Nachricht?

Am Montag, 18. Juli, meldete sich Vanessa erneut mit einer Instagram-Story zu Wort. Darauf zu sehen: Die frisch gebackene Mutter, die mit angelegtem Mund-Nasen-Schutz das Krankenhaus verlässt. Zudem ist ein Mann in der Story zu sehen, der Vanessas und Inas Baby in einem Maxi-Cosi trägt. „Dein Opa hat uns abgeholt“, schrieb Nessi zu dem Beitrag.

Doch mit wem spricht sie hier? Ist es vielleicht eine emotionale Nachricht an ihre Partnerin Ina, die aktuell noch immer nicht ansprechbar sein soll? Demnach wäre es Inas Großvater, der hier gemeint ist.

Oder spricht Nessi mit ihrem neugeborenen Kind und meint mit ihrem Post Inas oder ihren eigenen Vater, der die beiden aus dem Krankenhaus abholt? Wen genau Nessi nun im Kopf hatte, ist aktuell noch unklar. So oder so: Die Fans freuen sich bestimmt über jedes noch so kleine Lebenszeichen der frischgebackenen Mama, die aktuell viel Kraft braucht, um die schwere Situation zu meistern. (cw, jba) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.