Tödlicher Unfall in NRW Auto kracht in Bäume – zwei Tote, Mädchen verletzt in Autowrack gefunden

Alles Fake? „Bachelorette“ Maxime hat Angst vor einem Kandidaten

„Bachelorette“ Maxim Herbord am Strand. Sie hält eine Rose in der Hand.

„Bachelorette“ Maxim Herbord sucht noch nach der großen Liebe. 

So geht es in Folge 5 von „Die Bachelorette“ weiter.

Kefalonia. „Ich habe tatsächlich ein bisschen Angst vor Julian“, gibt „Bachelorette“ Maxime Herbord (26) in Folge 5 vor. 

Achtung, Spoiler. Wir haben die fünfte Folge von „Die Bachelorette“ bereits auf TVNOW vorgeschaut. Im FreeTV läuft die Folge am Mittwoch, 11. August, 20.15 Uhr auf RTL.

„Bachelorette“ Maxime: Ernstes Gespräch mit Kandidat Julian 

Maxime nimmt sich Julian zur Brust. In der letzten Folge hatten die beiden ein Einzeldate, bei dem sogar der erste – wenn auch nicht allzu romantische – Kuss gefallen ist. 

Alles zum Thema RTL
  • „Bachelorette“-Gewinner Alex Hindersmann liebt RTL-Moderatorin – „Ich bin stolz auf uns“
  • Nach nur drei Folgen RTL schmeißt Primetime-Show aus dem Programm
  • „Wer wird Millionär?“ Jauch schießt gegen Fußball-Fanszenen – Zweitliga-Verein reagiert und stellt Quizfrage
  • „Der Bachelor“ Dominik im Liebes-Rausch – Anna tanzt verführerisch im schwarzen Kleid
  • Henning Baum Oben ohne: Schauspieler präsentiert seinen durchtrainierten Mega-Körper 
  • RTL-Doku Schauspieler Henning Baum macht harten Bundeswehr-Test: „Fehler, nicht mit Soldaten zu reden“
  • „Princess Charming“ Liebes-Hammer! Ex-Kandidatinnen sind ein Paar – heißes Video aus dem Bett
  • RTL Überraschender Wechsel: Beliebte Moderatorin schmeißt bei ARD hin – Nachfolgerin steht bereits fest
  • „Sommerhaus der Stars“ 2022 Fußball-Legende Mario Basler dabei: Alle teilnehmenden Paare im Überblick
  • „Sommerhaus der Stars“ 2022 Nicht im Ausland: Hier befindet sich die berüchtigte Villa der Promis

Jetzt hat Maxime Angst, dass Julian sie verletzen könnte, denn für sie knistert es schon zwischen den beiden. Ein klärendes Gespräch soll Klarheit bringen. Dafür ist die „Bachelorette“ extra in die Villa der Jungs gekommen. 

„Bei ihm ist es richtig schwer, aber ich wünschte, es wär nicht so kompliziert und das ist auch schon mal interessant zu wissen für mich. Da brauche ich glaube ich noch ein bisschen Zeit, um ihm auf den Zahn zu fühlen“, erklärt sie. 

„Bachelorette“: Spielt Julian nur mit Maxime?

Im Vier-Augen-Gespräch mit Julian drückt die „Bachelorette“ ihre Unsicherheit aus. „Ich kann dich nicht einschätzen“, gibt sie zu und hinterlässt damit Fragezeichen in den Augen des Kandidaten. 

Maxime erklärt: „Ich finde, dass wir ein sehr schönes Einzeldate hatten. Und das im Flugzeug mit dem Kuss... Ich weiß es nicht, bei der Nacht der Rosen bist du immer wieder so verschlossen.“

„Bachelorette“-Kandidat Julian und „Bachelorette“ Maxime im Flugzeug in Folge 4.

Julian und „Bachelorette“ Maxime kamen sich bereits in Folge 4 im Flugzeug näher. 

Julian kann die Gedanken der Bachelorette offensichlich nur bedingt nachvollziehen, lacht verlegen. Doch dann erklärt er: „Ich lasse mir gerne extrem viel Zeit.“ 

Julian bei „Bachelorette“: „Hatte schon mehrfach überlegt, zu gehen“

Dann die Klatsche für Maxime. Julian gibt zu: „Ich hatte schon mehrfach überlegt, zu gehen.“

Autsch – das hat gesessen. Julian erklärt weiter, er sei geblieben, weil er Maxime kennenlernen wolle. Doch damit hat er die Unsicherheit von Bachelorette Maxime nur noch größer gemacht. 

„Ich hasse es, Spielchen zu spielen. Ich finde das ganz schlimm und ich weiß nicht, ob Julian grade ein Spielchen mit mir spielt“, so die 26-Jährige.

„Bachelorette“: Wer meint es wirklich ernst?

„Jetzt ist der Punkt, an dem ich wissen muss, beziehungsweise wo ich daran arbeiten muss, herauszufinden, wer so tut, als hätte er Interesse an mir oder wer nur vorgibt, dass er mich wirklich kennenlernen will. Bei Julian weiß ich es immer noch nicht so richtig“, erklärt Maxime.

Sie will nicht immer zweifeln, ob Julian in der Nacht der Rosen die Rose von ihr annimmt, oder nicht. Doch diese Sicherheit kann er ihr aktuell nicht geben. Er kenne sie bisher zu wenig, erklärt Julian. Bedeutet das das Aus für den möglichen Favoriten? 

„Bachelorette“: Lagerkoller in der Villa

Ob Julian das Gespräch mit der „Bachelorette “auf die Stimmung geschlagen ist? Jedenfalls beschwert er sich bei den anderen Jungs über seine Situation. 

„Ich laufe hier den ganzen Tag in Badehose und Unterhemd rum, wie keine Ahnung was, wie bei Hartz-IV-TV. Ich drehe durch. Die ganze Zeit nichts zu tun, du bist nur in Sportleggings, einer kurzen Sporthose, im Tanktop und chillst hier und wartest auf irgendeine Nachricht, da wirst du noch wahnsinnig“, wettert er. 

Ohje, da scheint dem „Bachelorette“-Kandidaten aber wirklich eine Laus über die Leber gelaufen zu sein. Dabei ist ein Ende langsam in Sicht und Julian kann sich eigentlich zu den Glücklichen zählen, die der „Bachelorette“ schon nähergekommen sind. 

„Bachelorette“: Muss Julian gehen?

Der Kreis wird immer enger. Auch in Folge 5 ist der Kampf um Maximes Herz für manche Männer vorbei. Julian darf Maxime allerdings noch weiter kennenlernen. Kevin und Marcel müssen die Heimreise antreten. Ob Julian es wirklich ernst mit ihr meint, wird wohl die Zeit zeigen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.