„Kleiner, dreckiger Egoist“ „Armes Deutschland“-Paar zofft sich nach Jobcenter-Besuch

PROMI Armes Deutschland 1

In der RTLZWEI-Doku „Armes Deutschland“ geben das Ehepaar Vanessa und Dennis Einblicke in ihr Leben mit Hartz-IV.

Berlin – In Berlin leben circa 139.000 Menschen von Hartz-IV. So auch das Ehepaar Dennis (40) und Vanessa (27).

Mit ihren zwei gemeinsamen Kindern lebt das Paar in Berlin-Spandau und bezieht rund 1000 Euro monatlich vom Staat. Die RTLZWEI-Doku „Armes Deutschland“ begleitet das Pärchen schon seit einiger Zeit.

Arbeiten gehen steht für die beiden aber nicht an erster Stelle. Dennoch gab es schon mehrere Anläufe. Vor allem Dennis hatte es bereits mehrfach als Selbstständiger versucht. Doch seine Versuche als Plakatierer, Spinnenzüchter und Trödelhändler scheiterten.

Alles zum Thema RTL 2
  • „Die Wollnys“ Silvia Wollny fassungslos über Tochter Loredana – „Hast du was geschluckt, Kind?“
  • „Hartz und herzlich“ Celine hat Schulden – Staatsanwalt droht mit heftigen Konsequenzen
  • „Bella Italia“ Camperin sorgt beim Staffelfinale mit emotionaler Überraschung für Gänsehaut
  • „Bares für Rares“ Walter Lehnertz verletzt sich bei TV-Dreh – „kein Kindergeburtstag“
  • „Die Wollnys“ Lavinia sieht erste Aufnahme ihres Kindes – dann fließen Tränen
  • „Bella Italia“ Dennis schockiert von skurriler Tattoo-Vorlage – „Willst du mich verar***en?“
  • „Hartz Rot Gold“ Dortmunderin beichtet unter Tränen Horror-Erlebnisse mit Nonnen – „schlimm“
  • „Bella Italia“ Camper bringt seine Ehefrau mit skurriler Abnehm-Methode zum Weinen
  • Neue Show „Skate Fever“ Diese Promis rollen bei RTLZWEI bald übers Parkett 
  • „Köln 50667“ Das machen die ehemaligen Stars der Reality-Soap heute

Dennis erklärt sein schwieriges Verhältnis zu Jobs so: „Ich habe ein Problem mit Autoritäten. Das klappt eh nicht!“

Ehefrau Vanessa ist gar nicht zufrieden mit der Situation: „Du kriegst nichts geschissen. Du fängst jede Woche etwas Neues an.“

„Armes Deutschland“: Vanessa und Dennis müssen zum Jobcenter

Vollzeit-Mama Vanessa teilt zwar aus, findet allerdings auch keinen Job: „Ich versuche händeringend, einen Job zu finden, aber es ist zur Zeit echt nicht einfach. Dadurch, dass ich auch schon 26 Jahre alt bin, keinen Abschluss und keine Ausbildung habe.“

PROMI Armes Deutschland2

Nach dem gemeinsamen Besuch im Jobcenter ist Vanessa sauer auf ihre Ehemann Dennis, da es im Gespräch offenbar nur um seine Belange ging. Vanessa stellt daraufhin die komplette Ehe in Frage...

Ihr Wunsch ist dennoch: „Ich möchte raus aus diesem Hartz-IV. Da hapert es aber schon: Man bekommt keinen Kita-Platz, dann wird man noch nicht einmal zum Probearbeiten eingeladen.“

Und dann sind da noch die Termine beim Jobcenter. Für ihre 1000 Euro vom Amt müssen Vanessa und Dennis dort regelmäßig erscheinen. So auch in der aktuellen Folge vom Dienstag (5. Januar 2021). Dennis: „Es wird über die berufliche Situation gesprochen, um zu gucken, wie es im Allgemeinen weitergeht mit uns.“

Laut Vanessa werden die Termine für das Ehepaar mittlerweile immer zeitgleich gesetzt. Glücklicherweise ist diese Tatsache Dennis noch vor dem Termin aufgefallen: „Das ist uns heute morgen mal aufgefallen, als ich meine alte Handynummer angemacht habe. Wir müssen beide kommen. Ich habe schnell meine Hose angezogen und bin jetzt mit.“

„Armes Deutschland“: Vanessa ist sauer auf Ehemann Dennis nach Jobcenter-Besuch

Seit fünf Jahren leben Vanessa und Dennis nun schon gemeinsam von Hartz-IV. Statt sich jobtechnisch zu unterstützen, streiten die beiden jedoch nur. Nach dem Besuch beim Jobcenter kommt es zum Eklat.

Vanessa: „Ich will nicht. Ich habe einen Termin und werde komplett ignoriert. Im Vordergrund steht natürlich wieder Dennis. Du bist ein kleiner, dreckiger Egoist, der nur an seinen eigenen Arsch denkt.“

Beim Streit-Gespräch nach dem 15-Minuten-Termin im Jobcenter erzählt Vanessa weiter: „Er drängelt sich immer dazwischen, weil er hat ja auch noch was und ich komme gar nicht mehr zu Wort.“

An ihren Ehemann gerichtet sagt sie nur: „Du kannst ausziehen!“ Dennis dagegen findet, dass er nichts dafür kann, dass sich das Jobcenter nur um seine Belange gekümmert habe.

Ob das Ehepaar sich nach der Krise noch einmal zusammenraufen wird?

„Armes Deutschland“ ist am Dienstag (5. Januar) ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI oder vorab schon bei TVNOW zu sehen. (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.