„Internationales Model“ Andrej Mangold hat erstes Date in New York

Andrej Mangold nimmt an der Pressekonferenz des Basketball-Bundesligisten Fraport Skyliners teil.

Andrej Mangold am 9. April 2019 während einer Pressekonferenz des Basketball-Bundesligisten Fraport Skyliners in Frankfurt/Main. Der Ex-Bachelor hat verraten, dass es eine neue Frau in seinem Leben gibt. 

Andrej Mangold hat eine schwere Zeit hinter sich. Er erhielt Morddrohungen, seine Beziehung ging in die Brüche und zuletzt machte er öffentlich, dass er an einer Augenkrankheit leidet. Jetzt aber scheint es wieder aufwärtszugehen für den Ex-Bachelor.

Andrej Mangold (34) scheint bereit für einen Neustart in seinem Leben zu sein. In einem Interview verrät der Ex-„Bachelor“ jetzt, wie er sich aus seiner schweren Lebenskrise gekämpft hat, wer ihm dabei geholfen hat, was er sich für neue Ziele gesteckt hat und wer die neue Frau an seiner Seite ist. 

Die neue Frau ist ein Model, wie Mangold verrät. Bisher haben sich die beiden noch nicht gesehen, doch das soll sich bald ändern.

Andrej Mangold: Ist der Ex-„Bachelor“ neu verliebt?

In einem Gespräch mit der „Bild“ verrät Andrej Mangold seine neuen Ziele im Leben. „Ich möchte künftig international und bilingual arbeiten. Meinen ersten Moderationsjob habe ich nächstes Jahr auf einer bekannten Veranstaltung in Deutschland, wo auch viele Prominente sein werden.“

Doch vorher geht es für ihn erstmal nach New York: „Ich wurde jetzt im Dezember von einem internationalen Brand zu einer großen Kampagne zum Modeln nach New York eingeladen, da habe ich dann mehrere Shootings.“

Andrej Mangold: Erstes Date mit Model in New York

Und auch in Sachen Liebe geht es voran beim ehemaligen „Bachelor“. „In Sachen Liebe bin ich tatsächlich dabei, jemanden kennenzulernen“, so Mangold. Wer ist die Frau, die ihm den Kopf verdreht?

Sie ist ein internationales Model und zur gleichen Zeit wie ich im Big Apple. Für uns wird es unser erstes Date sein, und wer weiß, vielleicht ist es ja wirklich die eine. Ich bin voller Vorfreude.“

Andrej Mangold suchte sich Hilfe beim Psychiater

Die Zukunft sieht also wieder besser aus für Mangold. Doch bis dahin war es für ihn ein schwerer Weg, den er nicht alleine geschafft hat. Er suchte sich Hilfe, wie er verraten hat: „Nach meinem Zusammenbruch und der schweren Zeit habe mich von einem Psychologen beraten lassen. Das sollte jeder machen, der Probleme hat oder nicht weiter weiß, denn das hilft. Mir hat es jedenfalls geholfen.“

Die Therapie scheint dem ehemaligen Profi-Basketballer sehr geholfen zu haben. Er habe sein Leben neu sortiert und wolle es jetzt neu angehen. „Mein Psychologe sagte mir, ich soll das Negative hinter mir lassen, nach vorne schauen, mein Leben leben, und das mache ich jetzt auch.“ Vielleicht bald nicht mehr alleine, sondern mit einer neuen Frau an seiner Seite. (wir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.