Live-Ticker Erdbeben-Katastrophe erschüttert Türkei und Syrien – Baerbock mit Appell: „Grenzen öffnen“

Olaf Scholz bei Linda Zervakis Kanzlerkandidat macht deutliche Ansage zu Billigflügen

Olaf Scholz ProSieben-Interview

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat sich am Mittwoch (12. Mai 2021) zur Primetime auf ProSieben den Fragen von Linda Zervakis und Louis Klamroth gestellt.

Köln/München – ProSieben Spezial Live am 12. Mai 2021: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz war am Abend zur Primetime im TV zu sehen. Alle Infos zum TV-Termin mit den Moderatoren Linda Zervakis und Louis Klamroth gibt es hier in der Übersicht.

  • Olaf Scholz (SPD) live am 12. Mai 2021 ab 20.15 Uhr auf ProSieben
  • Das ProSieben Spezial wurde von Linda Zervakis und Louis Klamroth moderiert
  • Linda Zervakis' Frage stört SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz

Was sagt Olaf Scholz im „ProSieben Spezial Live – Der Kanzlerkandidat im Interview“?

Auf den Kanzlerkandidaten der SPD prasselten sehr viele Fragen ein. Gestellt wurden sie von Linda Zervakis (45, ehemals „Tagesschau") und Louis Klamroth (31). Das Format trug offiziell den Namen: „ProSieben Spezial Live – Der Kanzlerkandidat im Interview“.

Alles zum Thema Olaf Scholz

Was sagte Olaf Scholz am Mittwochabend? Hier sind die wichtigsten Aussagen des Interviews in übersichtlichen Stichpunkten zusammengefasst. Das Neueste steht oben:

  • Als Bundeskanzler wolle er dafür sorgen, dass jeder Bürger
  • Kein
  • „Wir werden viel dafür tun müssen, dass mehr Flächen in Deutschland für
  • „Ich möchte nicht, dass alle in Deutschland jetzt ihren Wohlstand verlieren“, so Vizekanzler Olaf Scholz an die Maßnahmen, die rund ums Thema Klima ergriffen werden müssen.
  • Scholz sagt zum Thema
  • „Haben Sie Respekt vor Menschen, die nicht arbeiten gehen?“, will Linda Zervakis wissen. Scholz überlegt einen Moment, sagt dann, dass er Respekt vor Menschen habe, die aus verschiedenen Gründen nicht arbeiten gehen können. Dann meint er, dass vielen Menschen aber nicht der nötige Respekt entgegengebracht werde, den sie verdienen.
  • Bürgergeld statt Hartz IV
  • „Ich bin ein bisschen sauer auf ihren Vergleich“,
  • Kritik am Umgang mit der
  • So richtig hält sich der SPD-Kanzlerkandidat bei vielen Fragen nicht an die Regeln einer Ja-Nein-Fragerunde und antwortet stattdessen lieber ausführlich.
  • Scholz fände es „bedrückend“ und „ein schlechtes Zeiten“, dass
  • „Ich würde es nicht tun“, sagt Scholz auf Zervakis' Frage, welche Suchanfragen in Zusammenhang mit seiner Person er
  • Zur
  • Er gehöre nicht zu den Menschen, die „auf Kommando Witze erzählen“, so der Finanzminister. Von seiner
  • Auch bei den
  • Der SPD-Kanzlerkandidat traut – angesprochen auf die aktuellen eher schwachen Umfragewerte – seiner Partei zu,
  • Olaf Scholz sagt zu Beginn, dass ihn das Thema

Olaf Scholz Interview auf ProSieben mit Linda Zervakis: TV-Termin soll junge Zuschauer anlocken

Übrigens: Die Sondersendung aus dem Bereich Politik zur Prime-Time sollte insbesondere die jüngeren TV-Zuschauer anlocken. So lautete zumindest der Plan von Sender-Chef Daniel Rosemann. 

Das Interview mit Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (40) hatten etwas mehr als eine Million Zuschauer angeschaut. Ein Kassenschlager war es demnach nicht. Lediglich 3,3 Prozent der Zuschauer schalteten am 19. April zur Primetime das besagte „ProSieben Spezial Live“ ein. (dok, so)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.