Noch reicher als Trump Deutscher ist gerade 18 – und jüngster Milliardär der Welt

Geld_Reichtum_Symbol

Ein 18-jähriger Deutscher ist laut „Forbes” nun der jüngste Milliardär der Welt.

Köln – Wer ist der Mann, der die weltbekannte Influencerin Kylie Jenner (23) vom Thron stößt? 2020 war sie die weltweit jüngste Milliardärin, nun hat ein gerade einmal 18-jähriger Deutscher ihren Platz eingenommen. Sein Name: Kevin David Lehmann. Sie kennen ihn nicht? Sein Erbe kennen sie aber bestimmt.

  • 18-jähriger Deutscher ist der jüngste Mensch unter den Superreichen
  • „Forbes“ beziffert sein Vermögen auf 3,3 Milliarden US-Dollar
  • Damit ist er reicher als Donald Trump (2,4 Mrd. US-Dollar)

Jedes Jahr kürt „Forbes“ die Superreichen der Welt, erstellt eine Milliardärs-Liste mit den größten Vermögen. In diesem Jahr erscheint auf dieser äußerst exklusiven Liste ein Newcomer, der für eine Überraschung sorgt. Der gleichzeitig vielen aber noch sehr unbekannt sein dürfte.

Der 18-jährige Kevin David Lehmann ist laut „Forbes“ nun der jüngste Milliardär der Welt. Sein Erbe kennt jeder, denn er ist der Sohn des dm-Gesellschafters Günther Lehmann. Und zu seiner Volljährigkeit bekam er satte Anteile in Höhe von über zwei Milliarden Euro von seinem Vater geschenkt.

Alles zum Thema dm

Damit stieg Lehmann in die Liste von „Forbes” als jüngster Milliardär der Welt ein.

Lehmann wurde am 20. September 2020 18 Jahre alt, Vater Günther übertrug ihm die Anteile im Wert von 2,8 Milliarden Euro (3,3 Mrd. US-Dollar), die er selbst als dm-Gesellschafter hielt. Damit ist er reicher als Donald Trump (2,4 Mrd. US-Dollar). Sowohl Vater als auch Sohn sind allerdings – anders als dm-Gründervater Görtz Werner – kaum in der Öffentlichkeit bekannt.

dm_Logo_illustration

Der dm-Erbe Kevin David Lehmann hat es auf die „Forbes“-Liste der Milliardäre geschafft, sein Vermögen wird auf 3,3 Milliarden US-Dollar beziffert.

1974 stieg Lehmann senior als Gesellschafter bei der Drogeriekette ein. Laut „Business Insider” wollte Firmengründer Werner damals expandieren, doch ihm fehlten die finanziellen Mittel. Lehmann senior, der als Gesellschafter einer Supermarktkette finanziell gut ausgestattet war, kaufte die Hälfte der Anteile an dm. Und heute ist das Unternehmen die größte Drogerie-Kette Europas.

dm-Erbe Kevin David Lehmann jüngster Milliardär der Welt

Anders als sein Vater ist dm-Erbe Kevin David Lehmann aber (noch) nicht am operativen Geschäft beteiligt. Ob sich das ändern wird, ist noch offen.

Ein zweiter Erbe, der aktiv bei dm mitarbeitet, ist Christoph Werner (44), Sohn von Gründer Götz Werner. Er kümmert sich um das Marketing und um die Beschaffung, baut etwa das Onlinegeschäft aus.

Jüngste Milliardäre der Welt: Kylie Jenner nicht mehr vertreten

Und wer ist noch auf der Liste der jüngsten Milliardäre zu finden? Platz zwei belegt der Chinese Wang Zelong (24), der einen 1,3 Milliarden Euro wertvollen Anteil an einem Industrieunternehmen geerbt hat. Platz drei und vier teilen sich die norwegischen Geschwister Alexandra (24) und Katharina Andresen (25). Beide halten Anteile an dem Familienunternehmen Ferd, einer Investmentfirma. Sie sind jeweils satte 1,4 Milliarden Dollar schwer.

Kyle Jenner ist übrigens nicht mehr auf der Liste zu finden. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.