Umstrittener Mallorca-Song Umfrage zu „Layla“ am Ballermann: Das sagt das Party-Volk

Palma: Menschen gehen neben dem Ballerman 6 am Strand von Arenal auf Mallorca vorbei.

Palma: Menschen gehen neben dem Ballerman 6 am Strand von Arenal auf Mallorca vorbei.

Auf der Promenade des Ballermanns auf Mallorca erklingt in diesen Tagen aus allen Musikboxen und Mündern vor allem ein Song. Das sagen die Party-Gäste zur hitzigen Debatte um „Layla“.

Ein Song ist aktuell in aller Munde – und er spaltet die Gemüter. Während die einen ihn lauthals schmettern, treibt er die anderen zur Weißglut. Erahnen Sie, um welches Lied es sich handelt?

Richtig, es geht um „Layla“ von DJ Robin und Schürze. Das Lied ist seit drei Wochen auf Platz eins der deutschen Single-Charts und hat in Deutschland eine Sexismus-Debatte ausgelöst. In dem Text heißt es unter anderem: „Ich hab' 'nen Puff und meine Puffmama heißt Layla, sie ist schöner, jünger, geiler.“

Am Ballermann auf Mallorca ist die Meinung zu „Layla“ eindeutig

Auf einigen deutschen Festen haben sich die Veranstaltenden dagegen entschieden, diesen Song zu spielen. Doch wie sieht es eigentlich auf der Hochburg der Schlagermusik am Ballermann auf Mallorca aus?

Alles zum Thema Mallorca
  • Ekel-Alarm auf Mallorca Fäkalien im Wasser – diese Strände sind betroffen
  • Mallorca Brutale Attacke auf deutsches Urlaubs-Pärchen an Partymeile sorgt für Aufregung
  • Mallorca „Schlägereien, Drogen und Sex auf offener Straße“ – jetzt sollen Discos schließen
  • Mallorca Urlauber machen Schock-Fund im Hafen – Leiche lag wohl tagelang im Wasser
  • Chaos auf Mallorca Flugzeuge müssen ohne Gepäck abheben – um 14 Uhr wird alles schwarz
  • Claudia Obert Kussfoto von Reality-TV- spaltet – „Das können Mutter und Sohn sein“
  • „Goodbye Deutschland“ Caro Robens zeigt Fotos von früher – so krass ist ihre Veränderung
  • „Goodbye Deutschland“ Die Robens ganz privat – diese Highlights hält ihre Mallorca-Finca bereit
  • Nach Rekord-Hitze auf Mallorca Heftiger Wetterumschwung: Jetzt gilt Warnstufe Gelb
  • Nazan Eckes RTL-Moderatorin raubt Fans mit sexy Catwalk den Verstand

Schonmal vorweg genommen: Hier ist man von so einem Urteil weit entfernt.

Nachgefragt an einer der beliebtesten und bekanntesten Adressen für Ballermann-Liebhaberinnen und Liebhaber, dem „Bierkönig“, zeigte sich ein dort arbeitender Kellner überrascht über die Information, dass das Lied in Deutschland teilweise nicht mehr gespielt wird. 

„Das ist die Nationalhymne vom Ballermann. Der Song läuft hier jede Stunde einmal und alle grölen mit. Über den Inhalt macht sich hier wohl niemand ernsthafte Gedanken“, stellte er gegenüber EXPRESS.de klar.

Ein Angestellter des gegenüberliegenden „Bamboleo“ bestätigte diese Einschätzung. „Das wird regelmäßig gespielt und alle haben Spaß“, sagte er.

Mallorca: Besucherinnen des „Bierkönigs“ äußern sich zu „Layla“

Zwei Freundinnen (29) aus Hannover, die im „Bierkönig“ feierten, hatten ebenfalls bislang noch nichts von der Kritik gehört. „Wenn das Lied kommt, singen wir mit. Es macht einfach Spaß“, so die Aussage der beiden Frauen.

Und tatsächlich: Das unbekümmerte Partyvolk feiert den Hit, als gäbe es kein Morgen mehr.

Am Strand bestätigten zwei Teilnehmerinnen (19,20) einer Party-Gruppe aus Dortmund eindrucksvoll die Unbekümmertheit der Hannoveranerinnen. Als nämlich aus ihrer privaten Box der Refrain des besagten Songs erklang, gab es kein Halten mehr und alle grölten mit.

Auf die Kritik rund um das Lied angesprochen, sagte die 19-Jährige: „Ich habe mir da bisher keine Meinung drüber gebildet. Aber was könnte ich dann alles nicht singen...?“ Ihre Freundin (20) ergänzte: „Es ist nur ein Lied. Einfach super und ein totaler Ohrwurm. Ich finde es überhaupt nicht schlimm.“

Während der Songtext vielen Menschen zu weit geht, stößt das Lied am Ballermann in dieser Saison auf viel Begeisterung. Läuft man die dortige Promenade entlang, erklingt der Name Layla jedenfalls aus allen Richtungen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.