Kein russisches Gas Gazprom macht Nord Stream 1 wieder dicht – schon ab Ende August

Früher Big Brother, heute Z-Promi Container-Ulf arbeitet jetzt auch auf Pornopartys

UlfFranz2 (1)

Ulf Franz in Lieblingspose: Im Kreis von lasziven Grazien. Ganz rechts die Nacktschnecke Micaela Schäfer.

Dormagen – „Big Brother” geht ins 20. Jahr: Im Frühjahr 2020 startet eine neue Staffel des berühmten Trash-Formats. Eines, das Geschichte geschrieben hat und immer wieder polarisierte wie kaum ein anderes.

Schon in diesem Jahr tauchten die BB-Stars der ersten Stunde wieder aus der Versenkung auf: Allen voran Zlatko Trpkovski, der nach Jahrzehnten wieder bei Promi Big Brother zu sehen war. 

Hier noch einmal nachlesen: So hat Zlatko bei Promi Big Brother 2019 polarisiert

Nun hat unsere Redaktion ein weiteres bekanntes BB-Gesicht ausgegraben, welches am Anfang mit dabei war. Sein kleiner Trash-TV-Auftritt hat sein Leben seitdem ganz schön verändert, das zumindest sagt er selbst.

Alles zum Thema Bert Wollersheim
  • „Trauma verarbeitet“ Kölner Kult-Kneipe wird 40: Wie BB-Jürgen einst zum Wirt wurde
  • „Leber durchgebrochen“ Sophia Vegas würde eine OP nie wieder machen lassen
  • Treffen in LA Prinz Frédéric von Anhalt verrät royale Pläne für Sophia Vegas
  • Prozess in Düsseldorf Ginger Costello verrät ihren Beruf – und man kommt ins Grübeln
  • Schaurige Vorahnung Eine Nacht zuvor: Bert Wollersheim träumte von Willi Herrens Tod
  • Wäre lebensgefährlich geworden Ärzte untersagen Bert Wollersheim Teilnahme an TV-Show
  • Im Krankenhaus Corona-Infektion: Reality-Star Kader Loth hat Schmerzen beim Luftholen
  • Ehe-Aus nach sieben Jahren Nächste „Sommerhaus der Stars“-Trennung
  • Lust im Lockdown „Robin Dick“: Kölner Ex-Big-Brother-Bewohner dreht jetzt Pornos
  • „Waffe im Garten ausgegraben“ Bert Wollersheim gesteht Beinahe-Mord an Unterwelt-Größe

Das illustre Interview mit Ulf Franz (55): Der Dormagener DJ und Bodybuilder erzählt aus seinem völlig versexten Leben, das durch die vierte Staffel von Big Brother eine neue Wendung erfuhr...

Wie hat Big Brother Ihr Leben verändert?

BB-Ulf: „Big Brother hat mein Leben komplett um 180 Grad gedreht! Davor war ich ein ganz normaler Handwerker und Türsteher und danach kannte mich zumindest halb Deutschland. Unsere Staffel lief ja sehr gut und dementsprechend sehr gut wahren auch die Einschaltquoten. Auch die Liebesgeschichte mit der Stripperin Nadja, die sich ja damals im Haus entwickelte, kam bei den Zuschauern sehr gut an. Ich habe mir also gleich das heißeste Mädchen im Haus geschnappt.”

Ja, dennoch haben Sie polarisiert. Und sind ja nicht lange im Haus geblieben.

„Zwar wurde ich zur Hälfte der Staffel leider rausgewählt, aber man hat entweder nur Freunde oder Feinde und die, die mich scheinbar nicht mochten, hatten an dem Tag leider etwas mehr gegen mich angerufen.

Allerdings hatte ich dabei Glück im Unglück, denn am nächsten Morgen stand ich im Musikstudio und nahm meine erste CD auf die sehr erfolgreich in die Top 10 der Charts einstieg. Dann folgte gleich die zweite CD, auch Top Ten und dann 'ne ganze LP, auch Top 10 der LP Charts. Ich wurde auf einmal überall im Radio gespielt, bei VIVA und MTV, durfte mehrfach bei Top of The Pops (RTL) und The Dome auftreten und war auf einmal auch in der BRAVO. Also mein Bekanntheitsgrad war auf einmal sehr groß.”

Was hat sich seitdem für Sie geändert?

BB-Ulf: „Ich habe schon sehr lang aufgelegt, aber meistens immer nur hier und da sporadisch. Jetzt habe ich mich überall auch als DJ angeboten und seit 16 Jahren, also seit Big Brother IV - The Battle, bin ich jedes Wochenende als DJ unterwegs.”

Wo legen Sie auf?

BB-Ulf: „Eigentlich egal. Da wo ich gebucht werde, lege ich auf. Dazu gehören unter anderem auch FKK- und Swingerclubs und auch auf Pornopartys, Venus Berlin und so weiter...

UlfFranz4

Halbnackte Frauen: So fühlt sich Ulf wohl.

Dann kam Österreich dazu und seit drei Jahren im Sommer auf Mallorca, im „Bierbrunnen” in Cala Ratjada. Die Aufträge kamen und kommen so gut rein, dass ich mich damit selbstständig machen konnte. Am Anfang buchte man mich natürlich in erster Linie, weil ich DER Ulf von Big Brother war. Aber dann hat man schnell gemerkt: Hey der kann ja auch richtig gut auflegen. Wenn wir ihn buchen ist die Hütte voll.”

Wirst du denn noch immer erkannt?

„Klar habe ich jetzt, nach wohlgemerkt 16 Jahren, nicht mehr eine ganz so große Bekanntheit, aber wenn ich unterwegs bin werde ich immernoch oft erkannt, die Leute möchten Fotos von mir. Wenn ich im Sommer auf Mallorca bin, muss ich da jeden Tag ran und ich übertreibe wirklich nicht: Es vergeht nicht ein Tag, wo ich nicht mindestens von eins, zwei, drei Leuten erkannt werde und Fotos machen darf.”

Wie läuft es mit den Damen?

BB-Ulf: „Mit den Frauen lief es bei mir schon immer ganz gut, schon allein, weil ich vor BB an den Wochenenden als Türsteher gearbeitet habe. Aber nach BB......, huiii, ich sage Ihnen, da ging es mit den Mädels turboweise ab.”

Was meinen Sie mit „turboweise”?

BB-Ulf: „Schon alleine, was auf den Michael-Ammer-Partys früher abging, meine Fresse. Michi Ammer habe ich auch nur durch oder wegen BB kennengelernt und auch Bert Wollersheim. In seinen Clubs haben wir früher auch heiße und wilde Partys gefeiert.”

Ulf6

Ulf und Puff-König Bert Wollersheim.

Wie haben Sie Wollersheim kennengelernt?

BB-Ulf: „Ich war in Düsseldorf einkaufen und wurde wieder mal erkannt. Man lud mich zu einer Party ein, die an meinem Geburtstag in Düsseldorf stattfand. Dort lernte ich Berti kennen. Er bekam mit, dass ich Geburtstag hatte, ich wurde 39, und da hat er mir aus seinem Laden 39 weiße Rosen kommen lassen. Der Wahnsinn. Seitdem sind wir dicke Freunde und auch mit Michi Ammer bin ich immer noch sehr gut befreundet und feiere mit ihm noch auf eine seiner vielen Partys, so wie es meine Zeit als DJ natürlich erlaubt.”

Wie viele Frauen hatten Sie denn?

BB-Ulf: „Ich weiß nicht, mit wie vielen Mädels ich inzwischen Spaß hatte. Bin nicht so´n Machoarsch, der 'ne Strichliste macht oder so, aber an die 1000 waren es mit Sicherheit. Und es werden stetig mehr. Klar, der große Run ist leider schon seit einigen Jahren vorbei, gerade bei der jüngeren Generation, die kennen mich nun leider nicht mehr von BB – wie gesagt, es ist inzwischen 16 Jahre her. Was ich sehr bedauere, denn ich stehe auf die jungen Dinger, aber natürlich nicht nur.”

Das heißt, Sie haben dank Ihrer Bekanntheit viel Sex?

BB-Ulf: „Man sagte mir mal: Du vögelst doch alles. Kommt fast hin, aber gefallen muss sie mir schon, soll heißen: Alles kommt mir also nicht vor die Flinte. Sie muss mir halt gefallen und sexy sein. Das Alter spielt dabei im Grunde keine Rolle. Also volljährig sollte sie natürlich schon sein!”

Ist die Z-Prominenz also potenzförderlich?

BB-Ulf: „Wie gesagt: Nach BB ging alles mit fast jeder und jedem Alter. Es war der Wahnsinn! Es hat jetzt nun leider, wie auch schon erwähnt, etwas nachgelassen, aber auch ein blindes Huhn findet ab und zu noch das eine und andere sexy Körnchen.”

Sie legen in FKK-Clubs auf?

BB-Ulf: „Auch in den FKK-Clubs, Swingerclubs und auf den Pornopartys kommt man meistens auf seine Kosten. Erst auflegen, dann flach legen sag ich nur – das ist auch mein heimliches DJ-Motto. Apropos Pornopartys: So bin ich quasi auch in die Pornobranche mal kurz reingerutscht mit ein paar privaten Filmchen. Im Großen und Ganzen kann man also sagen, dass es läuft.”

Bekommen Sie für diese Einstellung auch Kritik?

BB-Ulf: „Einige Neider haben mir mal vorgeworfen: Du reitest ja immernoch auf der BB-Welle von damals. Und natürlich, warum nicht.”

Ulf5

Ulf während der BB-Zeit im Container.

Wie gehen Sie mit dem Begriff Trash-Promi um?

BB-Ulf: „Nun, das bin ich ja nun mal und ich stehe absolut dazu. Man sagt auch oft zu mir: Du bist ja nur ein C-Promi. Darauf antworte ich: Nein, das stimmt nicht, wenn überhaupt, dann bitte ein Z-Promi. Wir haben vor Jahren auch tatsächlich mal Z-Promi-Partys veranstaltet. Mit GZSZ- bzw. Unter uns-Stars und noch mehr. Also Sie sehen, ich gehe damit absolut entspannt um.”

Was sind Ihre Träume?

BB-Ulf: „Ganz klar, als DJ noch bekannter und erfolgreicher zu werden! Aber auch den Traum, das ich auf den Bildschirm zurückkehre, habe ich noch nicht aufgegeben.”

Hier lesen: Sat.1 bringt 2020 Kult-Format Big Brother zurück ins deutsche Fernsehen

Eine neue Auflage von Ulf im BB-Haus?

BB-Ulf: „Promi-BB wäre natürlich ideal, weil ich ja einer der Ex-Bewohner der ersten Stunde bin. Sladdi hat ja in diesem Jahr, auch zur großen Enttäuschung seiner immernoch vielen Fans, leider nix gerockt im Promi-BB Haus. Nun, das wäre bei mir natürlich ganz anders, weil ich nicht nur Bock auf's Geld hätte, sondern wirklich Spaß daran habe. Oder vielleicht als Gast bei der nächsten BB-Staffel 2020 auf Sat.1. Auch das Dschungelcamp ist natürlich ein großer Traum für mich. Da gebe es auch endlich mal Sex im Camp!”

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.