Lauter Knall in Wuppertal Garage brennt aus – Feuerwehr macht schrecklichen Fund

Feuerwehrleute bekämpfen einen Brand in einer Tiefgarage.

Erst ein lauter Knall, dann starke Rauchentwicklung: Die Feuerwehr Wuppertal ist am Mittwochmorgen (9. März 2022) zu einem Garagenbrand gerufen worden. Unser Symbolfoto zeigt einen Einsatz am 10. Januar 2019 in Berlin bei einem Tiefgaragenbrand.

Die Wuppertaler Feuerwehr ist zu einem Garagenbrand gerufen worden. Doch bei den Löscharbeiten machte sie eine schrecklichen Fund.

Ein lauter Knall hat Anwohner in Wuppertal-Cronenberg aufschrecken lassen. Kurz darauf machte die Feuerwehr in einer völlig ausgebrannten Garage einen grausigen Fund – eine männliche Leiche, nicht mehr zu identifizieren...

Laut Polizei wird der Tote am Donnerstag (10. März 2022) obduziert. So soll seine Identität geklärt werden, aber auch die Ursache seines Todes.

Garagenbrand Wuppertal: Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche

Am Mittwoch gegen 9 Uhr gab es einen lauten Knall, gefolgt von einer starken Rauchentwicklung in einer Garage in der Straße Hintersudberg.

Alles zum Thema Polizei NRW

Die Garage, die zu einem Wohnhaus in Wuppertal-Cronenberg gehört, brannte durch das entstandene Feuer komplett aus. „Im Rahmen der Löscharbeiten wurde durch die Feuerwehr eine verstorbene männliche Person in der Garage aufgefunden“, so ein Polizei-Sprecher aus Wuppertal.

Die Polizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet und einen Brandsachverständigen eingeschaltet. Bei dem folgenschweren Feuer entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.