Weiterer Todesfall Nach Willi: Familie Herren trauert um „Büggel“ (†86)

Willi und Wilhelm Herren auf der Bühne.

Ein altes Familienfoto: Willi Herren mit seinem Vater. Nun ist auch Büggel (l.) verstorben.

Es geht Schlag auf Schlag. Familie Herren trauert jetzt auch um Vater Büggel.

Troisdorf/Köln. Bei dieser Familie kommt jetzt aber auch alles zusammen. Annemie Herren ist tief traurig, als EXPRESS.de sie am Samstagmorgen (30. Oktober) erreicht. Denn nach dem Tod ihres Bruders Willi vor einem halben Jahr ist in der Nacht auf Samstag auch Vater Wilhelm nach schwerer Krankheit in einer Pflegeeinrichtung verstorben.

Willi Herrens Vater verstorben: So trauert die Familie

„Ich bin mit den Kindern meines Bruders gemeinsam den letzten Weg bei meinem Vater gegangen. Wir haben seine Hand gehalten, als er starb. Das ist mir wichtig“, so Annemie tapfer, „es war ja kein Geheimnis, dass er an Demenz litt und in einem Senioren-Pflegeheim lebte“.

Wilhelm Herren wurde von Freunden und seiner Familie liebevoll „Büggel“ genannt, wurde 86 Jahre alt.

Alles zum Thema Willi Herren

Nach dem Tod von Willi Herren trifft die nächste Hiobsbotschaft die Familie nun wieder ein Schlag. Dabei hatte man sich gerade mehr und mehr aus der Öffentlichkeit in der Trauer um Willi zurückziehen wollen.

Zu seinem Sohn hatte der gebürtige Kölner Wilhelm Herren ein gutes Verhältnis und begleitete ihn während seiner Karriere. Annemie: „Papa war ein Lebemann, er ist mit Willi um die Bühnen gezogen und war immer bei seinen Auftritten dabei. Die Leute haben meinen Vater geliebt, die Anteilnahme ist schon jetzt riesig. Er war ein echter Junge aus dem Leben und wie man sagt, ein echter kölscher Jung, der wie Willi nichts ausgelassen hat.“

Annemie und Wilhelm Herren

Annemie Herren und ihr Vater, als er noch lebte.

In den Milieu-Zeiten des „Chicago am Rhein“ war Büggel, gelernter Maurer, auch bekannt und den Gestalten ein Begriff. Rotlicht-Legende „Dummse Tünn“, der auch bei Willis Beerdigung Ende April dabei war  und ihm die letzte Ehre erwies, war ein guter Kumpel von ihm.

„Wenn die Möglichkeit bestünde, würden wir Papa gerne neben Willi beerdigen“, sagt die Tochter, die mit Willis Kindern in den letzten Monaten immer wieder mit Willis Witwe Jasmin öffentlich aneinandergeraten war.

So hatte es zuletzt sogar Zoff um den angeblich schlechten Zustand von Willis Grab auf Melaten gegeben. Hoffentlich bleibt diesmal ein Streit aus und die Dahingeschiedenen können in Frieden ruhen...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.