Unfall in NRW A3: Lkw schiebt Audi unter Lastwagen – Schwerverletzte

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 in Höhe der Tank-und Rastanlage Siegburg West sind am Mittwochnachmittag (4. August) vier Menschen verletzt worden.

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 in Höhe der Tank-und Rastanlage Siegburg West sind am Mittwochnachmittag (4. August) vier Menschen verletzt worden.

Bei einem schweren Unfall auf der A3 Höhe Siegburg wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Siegburg. Bei einem Auffahrunfall in einem Stau auf der A3 in Höhe der Tank-und Rastanlage Siegburg West sind am Mittwochnachmittag (4. August) vier Menschen verletzt worden – zwei von ihnen schwer. 

NRW: PKW wird auf A3 von zwei LKWs eingeklemmt

Der 18-jährige Fahrer eines Audi A4 brachte sein Fahrzeug gegen 12.30 Uhr infolge eines Staus vor einem vorausfahrenden Lkw zum Stillstand. Ein sich annähernder Lkw schaffte es nicht, rechtzeitig zu bremsen und schob den Audi unter einen davorstehenden Lkw.

Dabei wurden der 18-jährige Fahrer und einer seiner Mitfahrer schwer verletzt. Zwei weitere Insassen des Audis erlitten leichte Verletzungen. Der 45-jährige Lkw-Fahrer, der dem Pkw auffuhr, blieb unverletzt.

Siegburg, NRW: Polizei sperrte A3 Richtung Kreuz Bonn/Siegburg

Polizei- und Rettungskräfte sperrten für die Unfallaufnahme die A3 in Richtung Kreuz Bonn/Siegburg und leiteten bis 14.15 Uhr den Verkehr an der Anschlussstelle Lohmar ab.

Die Staulänge erreichte rund zehn Kilometer. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.