Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Razzia in NRW Polizei stürmt Shisha-Bars – auch Spielhallen im Visier

In Mülheim (NRW) ist die Polizei systematisch gegen Clankriminalität vorgegangen. Unter anderem wurden auch Shisha-Bars ins Visier genommen (Symbolbild aus Österreich von 2019).

In Mülheim ist die Polizei systematisch gegen Clankriminalität vorgegangen. Unter anderem wurden auch Shisha-Bars in NRW ins Visier genommen (Symbolbild aus Österreich von 2019).

Shisha-Bars, Cafés, Gastrobetriebe und Spielhallen: Die Polizei hat in NRW zugeschlagen. In Mülheim kämpften Beamte gegen Clan-Kriminalität.

Mülheim. Im Kampf gegen Clan-Kriminalität sind in Mülheim (NRW) am Mittwochabend, 18. August 2021, mehrere Objekte kontrolliert worden - darunter auch Gastronomiebetriebe.

Razzia in Mülheim: Shisha-Bars, Cafés, Gastrobetriebe und Spielhallen betroffen

Die Polizei war nach Angaben einer Sprecherin gemeinsam mit der Stadt im Einsatz, die federführend sei. Kontrolliert würden unterschiedliche Gewerbebetriebe, etwa mit Blick auf Nichtraucher- und Jugendschutz sowie die Corona-Maßnahmen. Zuvor hatte „Bild“ berichtet. Demzufolge waren Lokalitäten wie Shisha-Bars, Cafés, Gastrobetriebe und Spielhallen betroffen.

Die Polizei war nach eigenen Angaben mit „starken Kräften“ vor Ort, wie die Sprecherin sagte. Laut „Bild“ sollen 150 Perosnen im Einsatz gewesen sein. Den Angaben zufolge finden im Rahmen des Aktionsplans Clan regelmäßig Kontrollen in der Stadt im Ruhrgebiet statt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.