Einsatz in NRW Großbrand in Lagerhalle hält Feuerwehr auf Trab

Brennendes Dach bei Feuerwehreinsatz

In Ratingen brannte eine Lagerhalle am Sonntagmorgen (19. Dezember) lichterloh.

Ein Großbrand am Sonntagmorgen (19. Dezember) hält die Feuerwehr in Ratingen in Atem. 

Großbrand in Ratingen am Breitscheider Weg: Gegen 4 Uhr am Sonntagmorgen (19. Dezember) ist die Ratinger Feuerwehr zu einem Einsatz in einer Lagerhalle gerufen worden.

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei hatte das Feuer auf dem Dach des Gebäudes entdeckt. Wie die Ratinger Feuerweher mitteilt, sei parallel zu den sofort über zwei Drehleitern eingeleiteten Löschmaßnahmen auf der Dachfläche auch ein Löschrohr im Inneren eingesetzt worden.

Damit das Feuer gelöscht werden konnte, musste das Dach an verschiedenen Stellen mit Kettensägen aufgemacht werden. „Unterstützt durch das, bei der Feuerwehr Ratingen vorgehaltene, Hochdruck-Schneidlöschsystem „Cold-Cut-Cobra“ konnte die weitere Brandausbreitung in der mehrlagigen Dachkonstruktion erfolgreich verhindert werden“, so die Mitteilung.

Ratingen: Großbrand in Lagerhalle

Zur Entrauchung der Halle wurde, im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfe, ein Großlüfter der Feuerwehr Düsseldorf eingesetzt. Die Lösch- und Aufräumarbeiten konnten nach etwas mehr als drei Stunden beendet werden.

Alles zum Thema Polizei NRW
  • Einsatzkräfte baff NRW-Polizei stoppt Auto mit „hölzerner Sonderausstattung“
  • Mitten in NRW Kinder starten Streit in Innenhof, 80 Personen beteiligen sich an Massenschlägerei
  • Kind (12) schwer verletzt NRW: Autofahrerin kurz abgelenkt – dann passiert das Unglück
  • Düsseldorfer Flughafen Schockfund in teuerstem Parkhaus – Mordkommission ermittelt
  • Brutaler Überfall NRW-Polizei: Jagd auf Juwelen-Räuber erfolgreich – jetzt auch dritter gefasst
  • Tod auf Rathaus-Baustelle in NRW Jetzt ist klar, wodurch Arbeiter (†40) starb – wichtige Frage ungeklärt
  • Furchtbarer Unfall in Euskirchen Auf dem Schulweg angefahren – Kind lebensgefährlich verletzt
  • Wilde Unfallfahrt in NRW Blick auf die Windschutzscheibe sorgt bei Polizei für Fassungslosigkeit
  • Auch Beamter verletzt Irre Verfolgungsjagd kostet NRW-Polizei zwei Streifenwagen
  • Schuss gefallen Nach brutalem Überfall in Bonn: Polizei setzt besonderen Hund ein

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Löschzüge Lintorf, Breitscheid, Mitte und Tiefenbroich der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie die Berufsfeuerwehr Düsseldorf. (bas) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.