Nations League live England gegen Deutschland: Flick setzt drei Top-Stars auf die Bank

Bluttat in der Nacht Mann aus NRW getötet – Polizei hat Verdacht

Polizeibeamte gehen zur Spurensicherung in ein Haus in Ulm, in dem die Leichen eines Kindes und einer Frau sowie ein schwer verletzter Mann gefunden worden waren.

In Recklinghausen ist ein Mann in seiner Wohnung getötet worden. Das Symbolbild vom Juli 2021 zeigt zwei Ermittler der Spurensicherung, die ein Haus in Ulm betreten.

In einem Wohnhaus in Recklinghausen wurde in der Nacht zum Sonntag ein 49 Jahre alter Mann getötet, eine Mordkommission ermittelt.

Furchtbare Bluttat einige Stunden nach dem Jahreswechsel: Ein 49-jähriger Mann ist in der Nacht zum Sonntag (2. Januar) in seiner Wohnung in Recklinghausen getötet worden. Eine 25-jährige Frau sei als Tatverdächtige festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Recklinghausen.

NRW: Mordkommission ermittelt nach Tötungsdelikt in Recklinghausen

„Man muss von einem Tötungsdelikt ausgehen“, betonte der Sprecher der Polizei. Die Mordkommission der Polizei Recklinghausen habe die Ermittlungen aufgenommen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Weitere Details zum Geschehen und zum Hintergrund der Tat teilte die Polizei zunächst nicht mit. Die Frau soll am Montag (3. Januar) dem Haftrichter vorgeführt werden. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über den Vorfall berichtet. (smo/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.