Dreiste Masche Seniorin (81) um 300.000 Euro geprellt – Handwerker überwältigen Betrügerin

Ein Mann posiert mit einem Telefon in Hannover.

Eine 81-jährige Frau sollte in Wuppertal mithilfe eines Trickbetrugs bestohlen werden. Handwerker konnten die Betrügerin jedoch festhalten. Das Symbolfoto entstand am 9. September 2015 in Hannover.

In Wuppertal sollte eine Seniorin zum Opfer eines dreisten Trickbetrugs gemacht werden. Handwerker bekamen die Tat jedoch mit und sprangen der 81-Jährigen zur Seite.

Handwerker haben in Wuppertal eine mutmaßliche Trickbetrügerin überwältigt und so Wertsachen einer Rentnerin (81) im Wert von knapp 300 000 Euro gerettet.

NRW: Betrügerin will Seniorin mit „Schock-Anruf“ über den Tisch ziehen

Wie die Polizei am Freitag (26. November 2021) mitteilte, hatte die Seniorin einen sogenannten „Schock-Anruf“ bekommen: Ihre Tochter habe einen schweren Unfall verursacht und komme nur gegen Kaution nicht in Untersuchungshaft. „Untermalt wurde das Gespräch mit dem Weinen der angeblichen Tochter im Hintergrund“, so die Polizei.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Schwere Messer-Attacke Günter Wallraff erschüttert – er hatte Salman Rushdie 1993 in Köln versteckt
  • NRW-Autobahn Lkw-Fahrer hält Zettel mit „112“ hoch – was dann passiert, macht fassungslos
  • Obdachloser in Köln mit Glasflasche attackiert Nach Flucht: Polizei nimmt Angreifer (28) fest
  • Drama in Solingen Mann (†31) mit Messer getötet: Entscheidung zu Verdächtigem gefallen
  • Schock für Taxifahrer in Köln Mann (19) zückt Waffe und raubt Bargeld – Flucht in Linienbus endet schnell 
  • Düsseldorfer Altstadt 25-Jähriger niedergestochen: Polizei einen Monat später mit Erfolg
  • Prügelattacke in Köln Tatverdächtiger verletzt Opfer (32) mit Schlägen und Tritten – dann flüchtet er
  • Kölner Park 50 Kilogramm schwere Betonfigur verschwunden – jetzt ermittelt die Polizei
  • Wuppertal Brutale Attacke im Ausländeramt – Mitarbeiterin mit Messer schwer verletzt
  • Streit eskaliert in S12 Mann (57) in Kölner S-Bahn brutal attackiert – Polizei mit erfreulichem Update

Die 81-Jährige packte alle Wertsachen in zwei Taschen. Als eine Frau die abholen wollte, fragte die Rentnerin nach einem Dienstausweis. Es kam zum Disput, den die beiden Handwerker hörten. Als die 35 Jahre alte Verdächtige mit der Beute fliehen wollte, liefen die Handwerker hinterher und hielten sie fest, bis die Polizei da war. Die Frau sollte am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. (dpa/nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.