Ausgerechnet jetzt Freibad-Schock in Pulheim: Beliebte Aquarena muss alle Becken leer pumpen

Die Sprungtürme in der Aquarena von Pulheim Stommeln.

Die Aquarena in Pulheim-Stommeln ist ein beliebtes Kombibad, das Foto entstand am 14. Juli 2018.

Die Freibad-Saison wurde gerade erst eröffnet, doch die Aquarena in Pulheim muss erstmal schließen. Ein technischer Defekt bremst das Bad und seine Gäste aus.

Beste Wetteraussichten für die kommenden Tage, da rufen viele Kinder begeistert: „Ab ins Freibad!“ Doch ausgerechnet jetzt muss eines der beliebtesten Bäder der Region schließen.

Lange Gesichter bei vielen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Pulheim und aus der Umgebung. Eigentlich sollte die Freibad-Saison ab Mai so richtig Fahrt aufnehmen. Doch jetzt muss das beliebte Freibad „Aquarena“ in Pulheim-Stommeln erstmal schließen.

Freibad-Schock bei 28 Grad! Besonders bitter: In den kommenden Tagen ist herrlichstes Wetter mit sommerlichen Temperaturen angesagt. Am 1. Mai 2022 wurde die Freibad-Saison eingeläutet: täglich von 10 bis 19 Uhr durfte wieder geschwommen, gesprungen und geplantscht werden. Beim Bad freute man sich so sehr auf die ersten Gäste, dass Besucherinnen und Besucher, die direkt am 1. Mai kamen, einen 30-Prozent-Gutschein für die Saunalandschaft erhielten.

Alles zum Thema Wetter
  • Besser schlafen bei Hitze Warum Sie abends warmen Tee trinken sollten – 8 Tipps für die Nacht
  • News im Überblick Erster Fall von Affenpocken in Belgien +++ Entscheidung über Neun-Euro-Ticket
  • Wetter in Köln Der Frühling kommt in Fahrt: So warm wird es über die Ostertage
  • Wetter in NRW Es wird bald richtig nass und kühl
  • Millionär mit 417 km/h über A2 Ermittlungen eingestellt, aber Begründung ist schon etwas merkwürdig
  • Wetter in Köln Vorhersage für die neue Woche: Gehen Sie am besten heute noch mal nach draußen
  • Deutscher Wetterdienst Warnung vor Gewitter und Starkregen in Köln aufgehoben
  • Paukenschlag bei RTL Beliebte Wetterfee verlässt jetzt den Sender
  • Preissteigerung in Köln So viel kosten Eis, Kölsch, Freibad & Co. diesen Sommer
  • Wetter in NRW Das Wochenende wird ungemütlich – Gewitter und Starkregen im Anmarsch

Ins Freibad kann vorerst jedenfalls keiner mehr. Die Angestellten in Stommeln sind erstmal damit beschäftigt, die Becken zu leeren.

„Aufgrund eines technischen Defekts muss das Freibad in der Aquarena Stommeln mit sofortiger Wirkung geschlossen werden“, heißt es am 11. Mai 2022 auf der Internetseite des Bades.

Aquarena in Pulheim: Becken müssen geleert werden

Und weiter: „Zur Behebung des Defekts ist das Ablassen des gesamten Wassers aus allen Becken – damit ist schon begonnen worden – sowie eine anschließende Befüllung notwendig. Sobald das Freibad wieder zur Verfügung steht, wird die Stadtverwaltung darüber informieren.“

Aktuell müssen alle Becken gereinigt werden – dafür musste das Wasser raus. Gerüchte, dass das Bad in diesem Sommer gar nicht mehr aufmachen kann, wurden nicht bestätigt. EXPRESS.de hörte nach: Aus dem Schwimmbad heißt es, dass man davon ausgehe, dass die Techniker die Probleme zeitnah in den Griff bekommen wollen. Einen genauen Zeitplan gibt es jedoch nicht.

Schade: Der Frühling nimmt Fahrt auf Richtung Sommer und die Badegäste werden erstmal ausgebremst. Im Außenbereich der Aquarena stehen sonst einige Becken zur Verfügung: Sportbecken, Sprungturm und Springerbecken, Erlebnisbecken und Planschbecken.

Die Aquarena wurde erst 2017 umfassend umgebaut und neu gestaltet. Immerhin: Das integrierte Hallenbad ist aktuell weiter für Besucher geöffnet.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.