Flughafen Düsseldorf Reisende staunen: Bundespolizei mit seltenem „Dreierpack“

Menschen stehen vor einer Anzeigetafel am Flughafen Düsseldorf und checken ihre Flüge.

Am Flughafen Düsseldorf, hier ein Foto aus dem August 2022, landete die Bundespolizei einen Dreierpack der seltenen Art.

Gleich drei Männer mit offenem Haftbefehl wurden an einem Tag am Flughafen Düsseldorf enttarnt.

Da staunten die Reisenden am Flughafen Düsseldorf nicht schlecht: Gleich drei von ihnen wollten am Dienstag (20. September) nach Deutschland einreisen oder ausreisen – und wurde wegen offener Haftbefehle von der Bundespolizei festgehalten. 

Der seltene Dreierpack im Detail: Bereits am Dienstagmorgen kontrollierten die Einsatzkräfte einen 46-jährigen Mann, der sich auf der Einreise eines Fluges aus dem Irak befand.

Flughafen Düsseldorf: Bundespolizei mit drei Treffern bei offenen Haftbefehlen

Schnell war klar: Die niederländischen Behörden hatten im August 2022 einen internationalen Haftbefehl gegen den Mann erlassen, da dieser wegen des Verdachts von Eigentumsdelikten gesucht wurde. Der 46-Jährige wird nun ausgeliefert und deswegen an die Justizbehörden übergeben.

Alles zum Thema Flughafen Düsseldorf

Gleiches gilt für einen 48-Jährigen, der während der Einreisekontrolle eines Fluges aus Izmir (Türkei) kontrolliert wurde. 

Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Krefeld aus dem November 2019 vor. Bereits im Oktober 2018 war er wegen Drogendelikten zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zwei Monaten verurteilt worden.

Drei Haftbefehle vollstreckt: Männer in Düsseldorf hatten sich bisher gedrückt

Bisher hatte er sich allerdings vor der Haftstrafe gedrückt, das ist nun vorbei. Auch der 48-Jährige wird ausgeliefert und muss seine Strafe absitzen.

Den Schlusspunkt setzte am Dienstagabend ein 40-Jähriger bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Antalya (Türkei). 

Bei der Kontrolle kam heraus, dass die Staatsanwaltschaft Darmstadt einige Tage zuvor einen Haftbefehl wegen Drogenhandels gegen den in Hanau lebenden Mann ausgestellt hatte. Er war zu sieben Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Mann wurde an die Justizbehörden übergeben. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.