Bedrohungslage Gefahren-Situation in Bonn: Polizist gibt Schuss ab

Photo Popup Fair in Düsseldorf Wessen Herz-Brustwarzen werden denn hier zu Kunst?

2W5Z4574

Der Düsseldorfer Fotograf Frank Dursthoff vor seinem Bild "Kuscheltier": Darauf zeigt Micaela Schäfer ihre herzförmigen Brustwarzen. 

Düsseldorf – Auf dieser Messe gibt’s wirklich viel zu gucken! Porträts von Promis, geheimnisvolle Bäume und Wälder, morbide Räume, barocke Bibliotheken, nackte Männer mit sichtbaren und je nach Blickwinkel plötzlich unsichtbaren Tattoos sowie nackte Frauen wie Micaela Schäfer.

Letztere wurde vom Düsseldorfer Star-Fotografen Frank Dursthoff auf einem Berg von Kuscheltieren in Szene gesetzt.

Wobei die bunten Tierchen die meisten Betrachter am wenigsten interessieren. Sind  doch die Brustwarzen des Nackt-Models der Hingucker – in Herzform! Wie Micaela Schäfer sich die herzlichen Grüße auf die Brüste hat tätowieren lassen – hier lesen Sie mehr dazu.

2W5Z4566

Der Düsseldorf Künstler Frank Dursthoff vor seinem Bild mit Micaela Schäfer

Vierte Photo Popup Fair in Düsseldorf

Im „stilwerk“ startet am 10. November die „Photo Popup Fair“ (bis 19. November) mit Werken von über 30 Künstlern. Die Messe für zeitgenössische Fotografie ist längst fest in der Kunstszene angekommen und lockt zudem viele Neugierige, die sich sonst weniger in Galerien tummeln oder in Museen fachsimpeln.

Größte Polaroid-Kamera: Sie existiert nur zweimal

„Die Photo Popup Fair ist etabliert, aber wir lehnen uns nicht zurück“, sagt Wolfgang Sohn, Gründer der Messe. Und so hält die vierte Ausgabe auch wieder jede Menge Highlights für die Besucher bereit wie die einzigartige Großbild Polaroid Kamera aus dem Jahr 1976, von der es nur zwei weltweit gibt.

2W5Z4639

Wolfgang Sohn, Gründer der Photo Popup Fair, vor der Großbild-Polaroid-Kamera, die auch ihn schon ablichtete

Eine in New York, eine in Düsseldorf im Studio von Franc Enskat – der sie für die Messe im Stilwerk aufgebaut hat, wo er auch Besucher auf Wunsch fotografiert.

Frau Doktor und die liebe Leidenschaft

Ein Hingucker sind auch die Fotos von Giorgia Ortner, die sie zum Teil auf Dielenböden gedruckt hat. Eigentlich ist sie Kinderärztin am Bonner Marienhospital. Ihre Leidenschaft ist das Fotografieren.

„Ich habe einen tollen Chef, der mir regelmäßig zu meinen Fotoreisen Urlaub gibt. Am liebsten besuche ich unterschiedliche Metropolen – ich fotografiere die Hinterhöfe der Städte. Und sehr gerne verlassene, morbide Orte. Lost places, denen ich ein wenig Leben abzugewinnen versuche."

2W5Z4709

Dr. Georgia Ortner ist Kinderärztin in Bonn und leidenschaftliche Fotografin

Tipp: Am 14. und 15. November lockt das Art Dinner mit den Sterneköchen Sonja Baumann und Erik Scheffler, die ein Fünf-Gänge-Menü für die Teilnehmer zaubern.

(exfo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.