Bonn/Rhein-Sieg-Kreis Mehr als 50 Betroffene – Polizei warnt vor fieser Betrugswelle

Telefonbetrug

Falsche Polizisten riefen meist Rentner aus Bonn, Wachtberg, Siegburg und Hennef an. Die Polizei spricht von einer Betrugswelle. Das Symbolfoto zeigt einen Mann mit einem Telefon. 

Bonn/Rhein-Sieg – Sie sind skrupellos, spielen mit der Angst ihrer Opfer: Die Polizei in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis verzeichnet derzeit eine Welle von Betrugsanrufen durch falsche Polizisten. 

Allein am Mittwoch (21. Oktober) meldeten sich bei der Bonner Polizei rund 20 Betroffene – vorwiegend aus der Bonner Südstadt, aber auch aus weiteren Stadtteilen sowie Wachtberg-Niederbachem. Bei der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg meldeten sich am Dienstag und Mittwoch weitere rund 30 Betroffene aus Siegburg und Hennef. 

Ihnen allen wurde die gleiche Lügengeschichte aufgetischt – von einer festgenommenen rumänischen Verbrecherbande, bei der ihre Adresse gefunden worden wäre. Zum Schutz, so die falschen Polizisten am Telefon, wolle man nun Geld und Wertgegenstände der betroffenen Person entgegennehmen und sicher verwahren. 

Betrugswelle in Bonn/Rhein-Sieg: Bankmitarbeiter rettet Ersparnisse von Beuelerin 

Der Mitarbeiter einer Bankfiliale in Bonn „rettete“ dabei eine 86-Jährige aus Beuel in letzter Minute. Die alte Dame war auf die Betrüger reingefallen und wollte nun ihre Ersparnisse holen, um das Bargeld an die vermeintlichen Polizisten zu übergeben. Die Täter hatten sie enorm unter Druck gesetzt. 

Doch zum Glück wurde der Bankmitarbeiter misstrauisch, verweigerte die Auszahlung eines fünfstelligen Betrages und alarmierte die Polizei.

Wenig später suchten Beamte die 86-Jährige, die zu dem Zeitpunkt bereits wieder mit den Betrügern in Kontakt stand, zu Hause auf. „Erst nach der Hinzuziehung einer Vertrauten, konnte die verunsicherte Seniorin davon überzeugt werden, dass nun die richtige Polizei vor der Tür steht“, so ein Polizeisprecher. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.