+++ EILMELDUNG +++ „Geht gerade gut zur Sache“ Starkes Gewitter in Köln – Meteorologe reagiert direkt

+++ EILMELDUNG +++ „Geht gerade gut zur Sache“ Starkes Gewitter in Köln – Meteorologe reagiert direkt

In Kölner NachbarstadtRiesige Betrüger-Villa steht zum Verkauf – für fast eine Million Euro

Einsatzkräfte der Polizei verlassen am 8. Juni 2021 in Leverkusen eine Clan-Villa nach einer Razzia.

Einsatzkräfte der Polizei verlassen am 8. Juni 2021 in Leverkusen eine Clan-Villa nach einer Razzia. Hierbei handelt es sich nicht um die Villa, die zwangsversteigert wird.

In Leverkusen wird ein Luxus-Anwesen zwangsversteigert. Hier wohnte eine mutmaßliche Clan-Familie.

von Matthias Trzeciak (mt)

Sie sind im höchsten Maße kriminell, schwören auf die Ehre von Mutter und Vater und machen sich über die Polizei lustig.

Doch einem dieser weit verzweigten Familien-Clans ist im April 2018 das Lachen vergangen.

Leverkusener Clan-Villa wird zwangsversteigert

Bei einer länderübergreifenden Razzia schlug die Polizei zeitgleich an 70 Objekten zu, darunter in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Österreich.

Alles zum Thema Polizei Köln

Unfassbar: Die Durchsuchungen galten alle ein und derselben Familie, die in Leverkusen ihren Hauptsitz hatte. Der Bande wurde gewerbsmäßiger Betrug zum Nachteil älterer Menschen, Kreditinstitute und Sozialleistungsträger im großen Stil zur Last gelegt. Allein bei den Straftaten gegenüber Senioren soll ein Schaden in Höhe von etwa einer Million Euro entstanden sein.

Das Grundstück mit dem Anwesen der Familie G. in Leverkusen wurde eingezogen.

Nun wird die Clan-Villa zwangsversteigert. Auf dem Justiz-Portal hat das Landgericht Leverkusen Details zum Objekt öffentlich gemacht.

In einem Gutachten wird der Wert der Villa mit 936.000 Euro angegeben. Eine Innenbesichtigung fand allerdings nicht statt, deshalb wurde der Wert geschätzt.

Die Wohnfläche beträgt ca. 244 Quadratmeter, die Nutzfläche des Garagengebäudes hat ca. 85 Quadratmeter. 

Leverkusener Clan-Villa: Wer will in so einem Haus leben?

Aber wer kauft die Villa eines mutmaßlichen Betrügers? Wer will in so einem Gebäude leben? Die Zwangsversteigerung soll am 22. Mai um 9.30 Uhr im Amtsgericht Leverkusen stattfinden.

Das Anwesen wirkt protzig, markant sind die Türmchen – daher der Spitzname für das Anwesen: „Türmchenvilla“.

Wie bei Zwangsversteigerungen üblich, gilt: Sollten die derzeitigen Besitzenden die ausstehenden Schulden bis zum 22. Mai begleichen, wird der Termin abgesagt.