Ulrike von der Groeben Ich kann einem Kölsch nicht widerstehen

Ulrike von der Groeben ist eine Vollblut-Kölnerin geworden.

Ulrike von der Groeben ist eine Vollblut-Kölnerin geworden.

Köln – Sie gehört zu den sympathischsten Gesichtern bei RTL: Sport-Moderatorin Ulrike von der Groeben.

Bekannt ist sie auch für ihr soziales Engagement, sie setzt sich für Kinderrechte und für Menschen mit Behinderung ein. Die gebürtige Mönchengladbacherin lebt seit rund 20 Jahren in Köln.

Im EXPRESS beweist die 54-Jährige, dass sie inzwischen eine echte Vollblut-Kölnerin ist.

Alles zum Thema Bläck Fööss

Im TV schaue ich: Sport auf allen Kanälen, „Wer wird Millionär?“, „Tatort“ und „Stromberg“.

Mein größtes Laster ist: Dass ich immer noch rauche.

Diese drei Rheinländer würde ich mit auf eine einsame Insel nehmen: Carolin, Max und Alex von der Groeben...

Ich möchte gerne einmal: Ganz allein den Jakobsweg gehen.

Darüber kann ich lachen: Jürgen Becker, Volker Pispers, Richard Rogler, Dieter Nuhr – ach, und ich lache überhaupt gerne...

Wem oder was kann ich nicht widerstehen? Einem eiskalten Kölsch vom Fass.

Vervollständigen Sie bitte den Satz: Ohne Sport... müsste ich mir einen anderen Job suchen.

Das größte Unglück ist: Dass auf dieser Welt jeden Tag 10.000 Kinder verhungern.

Wie viele Punkte haben Sie in Flensburg? Gute Frage, ich habe keine Ahnung. Aber es müssten schon ein paar sein.

Halve Hahn oder Hämmche? Mein rheinisches Lieblingsgericht: Himmel un Äd.

Mein rheinisches Lieblingslied ist, weil: „En unserem Veedel“ von den Bläck Fööss, weil es so treffend das Kölner Lebensgefühl beschreibt.

Drachenfels, Kö oder Dom? Das würde ich Freunden zuerst im Rheinland gerne zeigen: Ein kölsches Brauhaus.

Mich nervt: Besserwisserei.

Mein Ausflugstipp fürs Wochenende: Bei tollem Wetter unbedingt raus. Bis in den Grüngürtel schafft man es doch auf jeden Fall.

Mein schönster Ort: Ist nicht im Rheinland, und ich verrate nicht, wo!

Mit wem würden Sie gern ein Kölsch trinken? Anke Engelke und Hape Kerkeling.

Der FC ist...nichts für Fans mit schwachen Nerven.

Höhner oder Fööss? Am liebsten beide.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.