Tödlicher Unfall Lkw-Fahrer wird bewusstlos – Bordstein verhindert Schlimmeres

Der verunglückte Lkw steht neben einem demolierten Auto.

Der Lkw traf ein parkendes Auto in voller Fahrt. Das Foto wurde am Unfallort in Bergisch Gladbach am 20.12.2021 aufgenommen.

Ein Lkw-Fahrer ist am Montag auf der Rommerscheider Straße mit einem parkenden Auto zusammengestoßen. Der Fahrer verlor zuvor das Bewusstsein.

Schweres Unglück im Bergischen Kreis: Am Montag (20. Dezember 2021) ist es gegen 9 Uhr zu einem schrecklichen Verkehrsunfall auf der Rommerscheider Straße in Bergisch Gladbach gekommen, bei dem ein Lkw-Fahrer (63) aus der Gemeinde Bartholomä tödlich verunglückt ist.

Der 63-Jährige fuhr auf der Rommerscheider Straße in Fahrtrichtung Rommerscheider Höhe und verlor vermutlich im Bereich Rommerscheider Straße/Großer Busch das Bewusstsein und die Kontrolle über seinen Lkw.

Bergisch Gladbach: Lkw-Fahrer verliert am Steuer das Bewusstsein

Anschließend fuhr der Lkw weiter auf der Rommerscheider Straße hinauf und wurde durch den Kontakt am linken Bordstein in der Spur gehalten. Als der Bordstein über mehrere Meter abflachte, verlor der Lkw die Spur und kollidierte mit einer Backsteinmauer. Außerdem  prallte er mit einem geparkten Auto zusammen, welches durch den Zusammenstoß stark beschädigt wurde.

Alles zum Thema Polizei NRW

Der Lkw stoppte durch den Aufprall seine Vorwärtsbewegung und rollte danach nach unkontrolliert nach hinten. Ein erhöhter Bordstein brachte den Lkw dann zum Stillstand. Beim Eintreffen der Polizei waren Rettungskräfte bereits vor Ort.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche und der Weiterbehandlung im nahegelegenen Krankenhaus verstarb der Mann kurze Zeit später. (fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.