Tödlicher Unfall Ex-Gerolsteiner-Radprofi Davide Rebellin stirbt mit nur 51 Jahren

Kölsch-Rock und „Seiltanz“ Tour-Start in Köln: Wolfgang Niedecken mit deutlichen Worten nach Russland

Wolfgang Niedecken am Mittwoch (30. März) auf der Bühne in Köln.

Wolfgang Niedecken am Mittwoch (30. März) auf der Bühne in Köln.

Tour-Auftakt in Köln für Wolfgang Niedeckens BAP! Das bedeutet nicht nur Kölsch-Rock auf die Ohren, sondern auch deutliche Statements in Sachen Russland.

Die Lanxess-Arena, eines der musikalischen Zentren von Köln, lebt wieder! Nach dem beeindruckenden Dreierpack von Genesis Mitte März fand am Mittwochabend (30. März) das nächste musikalische Schwergewicht – diesmal mit etwas mehr Lokalkolorit – den Weg auf die Bühne in Deutz: Wolfgang Niedeckens BAP.

14.000 Menschen waren gekommen, um den mit Spannung erwarteten Auftakt der „Schließlich unendlich“-Tour live vor Ort zu erleben. Und mittendrin ein Geburtstagskind: Wolfgang Niedecken wurde am Mittwoch 71 Jahre alt und bekam vom Publikum in der Lanxess-Arena sogar ein Ständchen.

Wolfgang Niedeckens BAP in der Lanxess-Arena: Kölsch-Rock und politische Statements

Niedeckens Performance auf der Bühne tat das keinen Abbruch, der Kölner Kult-Sänger hatte das Publikum mit den Songs und seiner unverwechselbaren Art fest im Griff.

Alles zum Thema Wolfgang Niedecken
Die Lanxess-Arena beim Auftritt von Wolfgang Niedeckens BAP in dunkelblau erstrahlt.

14.000 Menschen waren zum Auftritt von BAP in der Lanxess-Arena gekommen.

Doch so ganz raus aus der Realität, aus dem Alltag, kam man beim BAP-Auftritt nicht. Das hätte vorab aber auch niemand erwarten können. Dafür ist Wolfgang Niedecken einfach nicht der Typ. Sowohl musikalisch als auch mit klaren Worten setzte der BAP-Frontmann Statements, unter anderem zur aktuellen Lage in der Ukraine.

„Das ist so ein bisschen Seiltanz, was wir hier heute machen“

„Das ist so ein bisschen Seiltanz, was wir hier heute machen“, sagte Niedecken auf der Bühne. Corona noch nicht vorbei, Krieg in der Ukraine – da ist an Unbeschwertheit kaum zu denken. Der Krieg, so Niedecken, sei herbeigeführt von „einem skrupellosen Diktator, einem durchgeknallten Erpresser, der die Welt am Nasenring durch die Arena führt.“

Bereits im Vorfeld des Konzerts hatte der 71-Jährige im Gespräch mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ verraten, auch die Auswahl der Songs sei der aktuellen politischen Lage geschuldet.

Wolfgang Niedecken wird 71: Prominente Gäste auf der Bühne in Köln

Und tatsächlich: Songs wie „Aburdistan” (2016), „Ruhe vor dem Sturm” (2020) oder „Kristallnaach” (1982) hatten in ihrer Entstehung mit dem Ukraine-Krieg nichts zu tun, aber an diesem Abend wird klar, wie „perfekt“ sie in die aktuelle Zeit passen.

Zu Wolfgang Niedeckens Ehrentag gesellten sich zudem auch prominente Gäste wie die Sänger Clueso und Thees Uhlmann sowie Ex-BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller auf die Bühne. Zusammenhalt und Gänsehaut in Köln.

Die „Schließlich unendlich“-Tour wird im Sommer 2022 auf zahlreichen Open-Air-Bühnen fortgesetzt, bevor es in Herbst dann wieder in die Hallen geht. Bis zum 18. November 2022 stehen noch knapp 30 Auftritte auf dem Programm. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.