Nicht nur ganz Köln kennt sie Erkannt? Diese süßen Zwillinge sind heute echte TV-Stars

Kinderfoto_Pahde Twins_Credit_Pahde privat (1)

Haben Sie schon erkannt, um wen es sich bei diesem süßen Kinderfoto handelt?

Köln – Dieses freche Grinsen, diese strahlenden Augen, diese damals schon bemerkenswerte Haarpracht – kein Wunder, dass aus diesen süßen Kindern eines der bekanntesten deutschen Zwillingspaare geworden ist. Na, haben Sie schon erraten, um wen es sich handelt. Kleiner Tipp: Zumindest an Wochentagen könnten sie beide fast täglich auf ihrem Fernseher bewundern.

Zwillings-Pärchen ist in ganz Deutschland bekannt

Hat es schon „klick” gemacht? Ja? Hervorragend! Falls nicht, hier die Auflösung: Es handelt sich um ein Kinderfoto der Pahde-Zwillinge. Die Schwestern Valentina und Cheyenne Pahde sind mittlerweile 25 Jahre alt und gehören zu den größten Serien-Stars, die es aktuell in Deutschland gibt. Valentina ist mit „Gute Zeiten, schlechte Zeiten” in Berlin zu Hause, Cheyenne dreht für „Alles was zählt” (beide RTL) in Köln.

Cheyenne_Valentina_Pahde_11042020

Cheyenne (l.) und Valentina Pahde sind inzwischen täglich in RTL-Soaps zu sehen.

Alles zum Thema Valentina Pahde
  • „Let's Dance Profi-Challenge“ Emotion pur: Ehepaar vereint, Llambi zu Tränen gerührt
  • „Let's Dance” Das gab's noch nie: Box-Profi am Ende und Ehepaar tanzt gegeneinander
  • „Let's Dance“ Moderatorin mit „Wahnsinns-Kleid“ – Halbfinalisten stehen fest
  • Lola und Valentina Was tragen sie unter ihrem hautengen „Let's Dance"-Kostüm?
  • Das sind wohl „Gute Zeiten" Traum wird wahr: GZSZ-Star bekommt eigene RTL-Serie
  • „Let's Dance“ Drei Promis glänzen, nächster Mann fliegt raus
  • „Nicht immer perfekt“ „Let's Dance“-Star Valentina Pahde spricht über ihren Ruf
  • „Let's Dance” Mit wem sind die Profi-Tänzer eigentlich privat zusammen?
  • „Let's Dance” Riesige Überraschung – Final-Favorit muss gehen
  • „Let's Dance” Jan Hofer fliegt – dafür kommt Ex-Kandidat nächste Woche zurück

Pünktlich zum Muttertag haben die beiden TV-Sternchen ein gemeinsames Interview mit Mama Samanda gegeben, indem sie unter anderem verraten, wie die Muttertage im Hause Pahde früher so abgelaufen sind.

Cheyenne und Valentina: Pahde-Zwillinge erzählen von Muttertag

Cheyenne: „Wir sind früher morgens immer von unserem Papa geweckt worden und durften mit in die Stadt zum Blumenladen und danach noch zum Einkaufen. Das war total aufregend, weil Mama ja sonst immer alles wusste und das haben wir heimlich als Überraschung gemacht. Natürlich durften die selbstgemachten Bilder und gebastelten Sachen auch nicht fehlen.“

Kinderfoto_Pahde Twins_Mama_Credit_Pahde privat

Die Pahde-Zwillinge mit Mama Samanda.

Muttertag hat für die 25-Jährigen noch immer eine große Bedeutung, auch wenn sie natürlich nicht mehr bei ihren Eltern wohnen.

Pahde-Zwillinge lieben Überraschungen für Mama am Muttertag

Valentina: „Ich liebe den Muttertag! Ich versuche trotzdem, jeden Tag zum Muttertag zu machen. Meine Mama ist der wichtigste Mensch für mich und deshalb finde ich es toll, dass es noch einen zusätzlichen Tag im Jahr gibt, an dem man seine Mama beschenken kann.“

Und mit welchen Geschenken haben die beiden der Mama bisher die schönste Überraschung bereitet? Samanda: Mit guten Noten in der Schule, einem schönen Essen und meinen Lieblingsblumen, weißen Rosen.”

Valentina und Cheyenne Pahde: Rampenlicht seit Kindertagen gewohnt

Übrigens: Das Rampenlicht kennen die beiden TV-Schönheiten auch schon seit ihrer Kindheit. Bereits im Alter von zwei Jahren wurden sie im Kindergarten entdeckt, als eine Produktionsfirma gezielt nach einem blonden Schwesternpärchen für eine Rolle in der ZDF-Serie Forsthaus Falkenau suchte. Schon ein Jahr später fingen die Dreharbeiten für die Rolle der Katharina Arnhoff an, die sich Cheyenne und Valentina teilten.

Hier lesen Sie mehr: Neues Mitglied in der Familie – Peter Brings ist auf den Hund gekommen

Valentina war auch schon im „Marienhof” zu sehen, seit Januar 2015 kennt sie Deutschland als Sunny Richter in GZSZ. Schwester Cheyenne verkörpert seit Juli 2016 die Marie Schmidt in „Alles was zählt”.

Privat bezeichnen sich die Schwestern nicht nur als beste Freundinnen, sondern sind auch geschäftlich gemeinsam unterwegs: Im Dezember 2019 eröffneten sie in München ein eigenes Geschäft, den Feinkostladen Pahde. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.