Unfall in Köln-Niehl Autofahrerin will Bahn überholen und wird von KVB erfasst – schwer verletzt

Am Freitagabend (15.10.2021) wurde ein Pkw von einer KVB-Bahn erfasst und mitgeschleift.

Am Freitagabend (15.10.2021) gegen 21 Uhr wurde ein Pkw von einer KVB-Bahn erfasst und mitgeschleift.

Am Freitagabend gegen 21 Uhr wurde ein Pkw von einer KVB-Bahn der Linie 16 erfasst. Die Autofahrerin und ihre Beifahrerinnen wurden schwer und leicht verletzt.

Köln. Am Freitagabend (15.10.2021) ist auf der Amsterdamer Straße ein Pkw mit einer Bahn der KVB-Linie 16 zusammengestoßen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die eingeklemmte Fahrerin (42) des Wagens befreien. Sie wurde schwer verletzt, schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr, wie Polizeisprecher Gode EXPRESS.de vor Ort sagte.

Unfall in Köln-Niehl: Auto mit KVB-Bahn kollidiert

Die Beifahrerinnen, die Töchter der Frau, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Aktuell ist der Bereich Amsterdamer Straße/Friedrich-Karl-Straße für Autos gesperrt. Bei der KVB-Linie 16 kommt es zu Verzögerungen.

Die Polizei rechnet damit, dass der Verkehr gegen 22.30 Uhr wieder läuft.

Unfall in Köln-Niehl am 15.10.2021

Das komplette Dach des Wagens wurde bei dem Zusammenstoß mit der KVB-Bahn abgetragen.

Die Fahrerin des Wagens wollte aus der Industriestraße kommend verkehrswidrig links auf die Friedrich-Karl-Straße abbiegen und vorher noch eine KVB-Bahn der Linie 16 überholen.

Das Auto wurde folglich von der Bahn erfasst und noch ein ganzes Stück mitgeschleift. Der KVB-Fahrer (26) wurde nach dem Unfall psychologisch betreut, so der Sprecher gegenüber EXPRESS.de. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.