Regisseur und Intendant Jürgen Flimm ist tot – in Köln groß geworden

18-Jährige schwer verletzt Unfall-Drama auf der Michael-Schumacher-Kartbahn

unfall-kartcenter-DSC_4349_enh

Rettungskräfte eilten zum Michael Schumacher Kart- und Event-Center nach Kerpen.

Kerpen – Schnelle Karts und enge Kurven – doch die Gefahr fährt immer mit. Bei einem schweren Unfall auf der berühmten Michael Schumacher-Kartbahn ist am Dienstagvormittag eine Fahrerin schwer verletzt worden.

Um 10.20 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Die erschreckende Meldung: „Jemand ist mit dem Kart frontal gegen die Bande gerast und schwerst verletzt.“

Mit Rettungshubschrauber in die Klinik

Sofort wurden Rettungswagen und Polizei zur Einsatzstelle geschickt. Zudem wurde aus Köln der Rettungshubschrauber „Christoph 3“ alarmiert. Per Heli wurde ein Notarzt zur Einsatzstelle geflogen.

Alles zum Thema Michael Schumacher

Die Retter stabilisierten die Schwerverletzte und brachten sie nach etwa einer halben Stunde auf einer Trage zum Hubschrauber.

unfall-kartcenter-DSC_4352_ENH

Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Beim Start der Maschine achtete der Pilot darauf, so erschütterungsarm wie möglich abzuheben. Und auch in der Luft ging es nicht so schnell voran wie sonst. Um weitere Verletzungen an der Wirbelsäule der Patientin  zu vermeiden, versuchte der Pilot, waagerecht und ohne größere Schlenker zu fliegen. Behutsam ging es in eine Kölner Klinik.

Am Nachmittag wurde bekannt, dass sich die 18-Jährige schwere Verletzungen im unteren Rückenbereich zugezogen hat. Lebensgefahr besteht nicht.

Zur Unfallursache ist bislang so viel bekannt: Offenbar hatte die Fahrerein das Fahrzeug falsch eingeschätzt und war mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve gerast. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.