Corona in NRW Inzidenz nähert sich  kritischer Grenze – absoluter Hotspot liegt mitten im Rheinland

Drei Veedel betroffen Neue Haltestellen für große Kölner KVB-Linie

20200325haltestelle-mh4961 (1)

Die KVB-Linie 13 soll mehrere neue Haltestellen bekommen.

Köln – Die Politiker im Verkehrsausschuss haben mehrheitlich beschlossen, zwei neue Haltestellen für die Linie 13 zu errichten. Dort wo die Strecke die Niehler Straße und die Boltensternstraße kreuzt, sollen neue Stationen der Hochbahn entstehen.

Neue Haltestellen für Linie 13 der KVB in Niehl, Riehl und Nippes

Die Initiative ist von der FDP ausgegangen. Deren Fraktionschef Ralph Sterck sagt: „Seit die Hochbahn Mitte der 70er Jahre in Betrieb ging, sind im Umfeld des nördlichen Gürtels die Stadtteile Niehl, Nippes und Riehl nachverdichtet worden. Neue Wohnungen und Arbeitsplätze sind entstanden. Diese erhalten mit den neuen Haltestellen eine erheblich bessere Erschließung.“ Die Politiker hoffen, dass die Projekte möglichst bald umgesetzt werden. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.