Ex-Schützling von Sportboss Keller FC angelt sich nächsten Neuen – Stürmer im Trainingslager erwartet

Marie-Luise Nikuta  Tochter zeigt erstmals das Grab der Kölner Kult-Sängerin

MDS-EXP-2020-04-05-71-159876062

Ein Herz und eine Seele: Andrea Nikuta-Meerloo (l.) und ihre Mutter Marie-Luise Nikuta (Foto aufgenommen im Juli 2015).

Köln – Wenn der Wind sich in der Krone des großen Ahorn auf Melaten wiegt, ist es fast so, als würde er vor Freude summen. „E paar Grosche för Ies, e paar Grosche fört Schökelpääd.“

Und dann blinzelt die Sonne durch das Blätterdach und macht den Blick frei auf ein neues, buntes Grab und eine neue Bewohnerin auf Melaten: Hier hat die große Marie-Luise Nikuta ihren letzten Ruheplatz gefunden.

Köln: Marie-Luise Nikuta findet auf Melaten die letzte Ruhe

Erstmals nach ihrem Tod am 25. Februar 2020 im Alter von 81 Jahren nimmt ihre Tochter Andrea Nikuta-Meerloo EXPRESS mit zur Ruhestätte der Motto-Queen. Denn am 25. Juli hätte die Sängerin ihren 82. Geburtstag gehabt.

Alles zum Thema Marie-Luise Nikuta
  • Wir denken an Euch 20 verstorbene Kölner Lieblinge in 20 Jahren
  • Amputation in Klinik Kölsch-Star meldet sich zu seinem Gesundheitszustand
  • Melaten in Köln Grab von Marie-Luise Nikuta ist fertig und sendet geheime Botschaft
  • Geheimnisse ihrer Karriere Nikuta – wie sie zur starken Frau im Kölner Karneval wurde
  • Brings zur Hochzeit Marc Metzger hat kirchlich geheiratet
  • Marie-Luise Nikuta (†) Details zur Beerdigung bekannt – es gibt einen großen Wunsch
  • Kölner Karneval  Trophäe überreicht: Tränen beim EXPRESS Ehren-Oscar in Köln
  • Gagen-Zoff Strafanzeige! Schwere Vorwürfe gegen Kölner Karnevalsgesellschaft
  • Köln in Trauer Motto-Queen Marie-Luise Nikuta im Alter von 81 Jahren gestorben
  • 11.11. in Köln Was steckt dahinter? Bauwerke strahlen plötzlich orange
Grab Nikuta!

Andrea Nikuta-Meerloo am Grab ihrer Mutter Marie-Luise Nikuta auf Melaten.

„Wir wohnen gleich um die Ecke, ich komme sehr oft vorbei“, erzählt Andrea, während sie frische Blumen aufstellt. Es sind Sonnenblumen. „Die hatte meine Mutter besonders gern.“ Dem Besucher fällt sofort das Bunte, die Vielfalt auf. Das ist auch so gewollt.

„Meine Mutter wird immer auf die Motto-Queen reduziert. Das ärgert mich manchmal“, erinnert sich Andrea Nikuta-Meerloo. „Mama war eine Mundartsängerin, Texterin, Komponistin. Sie war sehr tolerant, weltoffen und integrativ. Für diese Werte hat sie sich eingesetzt.“

Köln: Orden am Grab von Marie-Luise Nikuta auf Melaten

Nicht umsonst ist das Grab zu einem Blütenmeer geworden, das von kleinen Besonderheiten umrahmt wird: Ein Karnevalsorden, ein Herz und sogar ein kleiner Stein aus Afrika haben hier ihren Platz gefunden. „Den haben wir mal bei einer unserer Reisen nach Namibia mitgebracht.“

Grab Nikuta_2

Kleine Botschaften wie das Herz oder ein Orden erzählen vom Leben der Marie-Luise Nikuta.

Ganz bewusst hat sich Andrea Nikuta-Meerloo für diesen Ort entschieden. „Die Prachtstraße auf Melaten wäre nicht Mamas Ding gewesen. Hier im Seitenweg ist es schön ruhig, aber auch zentral.“

Köln: Führung auf Melaten erinnert an Nikuta

Dass Melaten eine neue prominente Bewohnerin hat, durfte Andrea Nikuta-Meerloo schon selbst miterleben. „Ich war mit meiner Tochter hier und haben uns auf eine Bank gesetzt“, erzählt sie. „Dann kam eine Führung vorbei und blieb an Mamas Grab stehen.“

Hier lesen Sie mehr: Nach Tod von Marie-Luise Nikuta – so emotional verabschieden sich Fans von der Kölner Motto-Queen

Ein wenig skurril für die Tochter, aber auch schön. „Es ist ja auch toll, wenn die Menschen an Mama denken und ihre Leistung würdigen.“

Grab Nikuta3

Die letzte Ruhestätte von Marie-Luise Nikuta liegt in einem Seitenweg auf Melaten.

Bald, so sagt sie, bekommt das Grab ihrer Mutter noch einen Grabstein, der derzeit noch von einem Künstler angefertigt wird.

„Und vielleicht können wir irgendwann mal eine Trauerfeier machen. Mal sehen, wann das so weit ist.“ Denn die Beerdigung fand im engsten Kreis statt (hier lesen Sie mehr). „Bis auf die Feier und den Grabstein wäre das dann ein schöner Abschluss“, findet sie.

Denn dann ist es endlich komplett: Das neue, bunte und idyllische Reich der Marie-Luise Nikuta auf Melaten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.