Erhebliche Schäden Vollsperrung! Bahn macht wichtige Kölner Strecke dicht – auch ICE betroffen

Festnahmen Lanxess-Arena in Köln: Großer Polizeieinsatz vor Harry Styles-Konzert

Der britische Musiker Harry Styles hüpft über die Bühne.

Für das Konzert von Harry Styles am Freitag (22. Juli 2022) in der Kölner Lanxess-Arena wurden zahlreiche gefälschte Tickets vorgelegt. Das Foto zeigt Styles beim Capital's Jingle Bell Ball in der O2 Arena in London am 7. Dezember 2019. 

Aufregung vor dem Harry Styles-Konzert: Vor der Kölner Lanxess-Arena ist es zu einem Polizeieinsatz gekommen.

Die Hysterie war groß: Harry Styles gibt ein Konzert in der Lanxess-Arena. Schon Tage vorher campierten die Fans des heißen Sängers vor der Arena. Doch als es dann am Freitag (22. Juli) losgehen sollte, waren viele den Tränen nahe. Sie waren auf Betrüger reingefallen – ihre Tickets: gefälscht!

Wie die Polizei Köln am Samstag auf Nachfrage von EXPRESS.de bestätigt, haben Einsatzkräfte Freitagabend noch vor Ort zwei mutmaßliche Trickbetrüger aufgegriffen. 

Lanxess-Arena: Gefälschte Tickets für Harry Styles-Konzert in Köln

Nach ersten Informationen alarmierte ein Mitarbeiter der Lanxess-Arena kurz nach 19 Uhr die Polizei, nachdem zahlreiche Personen am Einlass gefälschte Tickets vorgelegt hatten. Daraufhin kam es zu einem größeren Polizeieinsatz im Umkreis der Arena.

Alles zum Thema Polizei Köln

Dabei seien zwei Tatverdächtige angetroffen worden, so ein Polizeisprecher. Diese seien auf der Polizeiwache vorgeführt worden. Weitere Informationen über die beiden mutmaßlichen Trickbetrüger liegen noch nicht vor. 

Chef der Kölner Lanxess-Arena macht klare Ansage zu Betrugsversuchen

Die Einsatzkräfte nahmen bereits an der Lanxess-Arena die Anzeigen mehrerer Betrogener auf. Ihre Zahl liegt bislang in mittlerer zweistelliger Höhe. Es ist davon auszugehen, dass sich diese noch erhöht.

„Betrug lohnt sich bei uns auf keinen Fall“, sagt Stefan Löcher, Chef der Lanxess-Arena auf EXPRESS.de-Nachfrage. Er erklärt: „Jedes Ticket wird bei uns gescannt und ist im System eingepflegt.“ Von daher sei es unmöglich, dass beispielsweise ein gefälschtes Ticket durchrutscht, denn dann schlage der Scanner Alarm. „In diesem Fall waren es ungültige Barcodes, die sofort aufgefallen sind.“

Schöne Geste der Arena: Einige Teenager, die die falschen Tickets gekauft hatten und auf die Betrüger hineingefallen waren, durften das Konzert trotzdem schauen – man ließ sie kulanterweise hinein. (iri, bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.