Geheimnis gelüftetKölscher Star-Auflauf bei Jeck im Sunnesching 2024

Blick in die Enge von hunderten Menschen bei Jeck im Sunnesching in Köln.

Bei Jeck im Sunnesching, hier ein Foto der Veranstaltung 2022 im Kölner Jugendpark, werden auch 2024 einige große Stars der Szene mit dabei sein.

Das Programm für Jeck im Sunnesching 2024 steht fest. Die Veranstalter konnten viele prominente Namen an Land ziehen.

von Thomas Werner (tw)

Jeckes Treiben und kölsche Tön in der Sonne? Für die anstehende Session (ab 8. Februar 2024) sieht das in Sachen Wetterbericht alles andere als rosig aus. Zwölf Grad und teilweise Regen sind für Weiberfastnacht angesagt, für die übrigen Tage sieht es kaum besser aus. Karneval im Drisswetter – 2024 zumindest zu befürchten.

Bessere Chancen auf Sonne dürfte es da im Sommer geben, wenn mit Jeck im Sunnesching das große närrische Highlight außerhalb der Session ansteht.

Jeck im Sunnesching stellt Programm vor, viele bekannte Namen dabei

Die Termine stehen schon länger fest: Das Festival startet am 31. August in der Bonner Rheinaue. Am 7. September geht es dann nach Köln, gefeiert wird im Jugendpark in Mülheim.

Alles zum Thema Brings

Seit Freitag (2. Februar) ist nun auch das Programm bekannt. Und das kann sich durchaus sehen lassen. Beide Ausgaben haben einen echten kölschen Star-Auflauf zu bieten.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

In Bonn stehen einige Größen der Szene auf der Bühne – Brings, Kasalla, Cat Ballou, Paveier, Miljö, Grüngürtelrosen, Lupo, Planschemalöör, Druckluft, Stadtrand, Kempes Feinest, Rhythmussportgruppe und Björn Heuser.

Ähnlich prominent ist die Gästeliste in Köln: Dort werden sich Brings, Kasalla, Cat Ballou, Mo-Tores, Miljö, Klüngelköpp, Lupo, Grüngürtelrosen, Planschemalöör, Druckluft, Eldorado, Fiasko, Mätropolis und Björn Heuser von den Jecken feiern lassen.

Nach Jeck im Sunnesching lockt die Aftershowparty im Tanzbrunnen

Noch offen ist damit nur noch das Programm zur offiziellen Aftershowparty im Theater am Tanzbrunnen, das soll aber demnächst bekannt gegeben werden.

Tickets gibt es über die Homepage: www.jeckimsunnesching.de. Karten für die Aftershow-Party im Tanzbrunnen werden dort ebenfalls angeboten. Für das Bonner Festival sind noch vergünstigte Gruppentickets für fünf oder zehn Jecke verfügbar. Das Kölner Festival ist laut Angaben der Veranstalter bereits zu mehr als 75 Prozent ausverkauft. Wer dabei sein will, sollte sich jetzt seine Karten sichern.

Jeck im Sunnesching hat sich in den vergangenen Jahren als Pflichttermin im Eventkalender etabliert, auch für einige Bands, die früher kritisch auf den vermeintlichen Karneval im Sommer blickten. Veranstalter Jochen Gasser:  „Peter Brings hat mal gesagt ‚Das ist unser Rock am Ring‘! Ich liebe das auch, wenn morgens die Leute schon verkleidet durch die Gegend rennen.“