VRS-Tickets Jetzt steht fest – so teuer wird das Bahnfahren ab 2023 in Köln und der Region 

Einsatz in Hitzenacht Dachgeschoss in Köln brennt lichterloh – war defekte Klimaanlage schuld?

Ein Fahrzeug der Feuerwehr Köln.

Die Kölner Feuerwehr musste am Dienstagabend (19. Juli 2022) zu einem Dachgeschossbrand in Weiden ausrücken. Das Foto entstand am 12. Juni 2022.

Am Dienstagabend ist es nach dem bislang heißesten Tag des Jahres zu einem Wohnungsbrand im Kölner Stadtteil Weiden gekommen.

Das Thermometer hat in Köln am Dienstag (19. Juli 2022) an der 40-Grad-Marke gekratzt. Auch in der Nacht zu Mittwoch war es tropisch, die Temperaturen fielen nicht unter 23 Grad. Vor allem in Dachgeschosswohnungen kann es an solchen Hitze-Tagen dann schon mal unerträglich werden.

Gut für diejenigen, die bei einem derartigen Wetter über eine Klimaanlage verfügen – im Normalfall. Denn im Kölner Stadtteil Weiden ist es am Dienstagabend gegen 23.15 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Gerhart-Hauptmann-Straße gekommen. Mutmaßlich wegen einer defekten Klimaanlage.

Dachgeschoss brennt in Köln: War es die defekte Klimaanlage?

Denn wie Anwohner und Anwohnerinnen vor Ort beobachtet haben wollen, habe das Gerät plötzlich angefangen zu qualmen und letztendlich Feuer gefangen.

Alles zum Thema Feuerwehr Köln

Feuerwehr und Polizei konnten diese Informationen auf EXPRESS.de-Anfrage allerdings noch nicht bestätigen, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Die drei Bewohner, ein Ehepaar und ihr erwachsenes Kind, konnten sich glücklicherweise noch rechtzeitig aus ihrer Dachgeschosswohnung heraus in Sicherheit bringen. Als die alarmierte Feuerwehr schließlich vor Ort war, stand die Wohnung bereits lichterloh in Flammen.

Den Einsatzkräften gelang es, den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen, bevor er auf das Dachgebälk oder die Erdgeschosswohnung übergreifen konnte. Die Wohnung im Dachgeschoss wurde durch das Feuer allerdings komplett zerstört und ist nun unbewohnbar. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.