Köln und NRW Wann endet der Dauerregen? Wetterdienst gibt Warnung raus

Eine Person läuft durch den Regen und verdeckt das Gesicht mit einem Regenschirm. In Köln fällt noch die restliche Woche starker Regen.

In Köln fällt noch die restliche Woche starker Regen. Unser Symbolfoto wurde am 18. Februar 2022 in Köln aufgenommen.

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) bleibt es auch die restliche Woche nass und windig. In Teilen Nordrhein-Westfalens gibt es eine Warnung vor Dauerregen.

Schlechte Nachrichten für Freunde des schönen Wetters: Laut Meteorologen des DWD bleibt es in Köln die nächsten Tage regnerisch. Die Sonne wird bis zum Wochenende nicht zu sehen sein. Im Kreis Bergisch-Gladbach warnt der Wetterdienst sogar vor Dauerregen.

Auch der Wind bleibt weiterhin stark in Köln bei einer Geschwindigkeit von bis zu 26 km/h. Wenigstens steigen die Temperaturen etwas an – bis zu 12 Grad sind drin.

Das Wochenende macht Hoffnung auf Sonne – wann wird es wieder warm?

Wie der Deutschen Wetterdienst berichtet, werden in der Umgebung von Köln in dieser Woche Niederschlagsmengen zwischen 35 l/m² und 45 l/m² erwartet. Die Experten warnen vor Dauerregen mit wechselnder Intensität. Für die Stadt Köln liegt trotz hoher Niederschlagsmenge noch keine Warnung vor.

Alles zum Thema Wetter
  • Wetter in Köln und NRW Nach der Hitze kommen Gewitter und Abkühlung – Hagel und Starkregen möglich
  • Über 35 Grad Nächste Hitzewelle zieht Richtung Köln – wir wissen, wann es richtig heiß werden soll
  • Mallorca Hitze überrollt spanische Urlaubsinsel – Wassertemperatur steigt ungewöhnlich hoch an
  • Wetter Temperaturen steigen wieder: Neue Extrem-Hitze erreicht Deutschland
  • Wetter in Köln Schwitz-Alarm: Nächste Hitzewelle rollt schon auf die Stadt zu
  • Wetter-Chaos Gewitter und Schauer sorgen für Abkühlung, aber nächste Hitzewelle droht
  • Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen Sechs Bundesländer knacken Hitze-Rekord – über 40 Grad gemessen
  • Heißester Tag des Jahres NRW-Stadt mit höchster Temperatur in ganz Deutschland
  • Extremes Wetter in Deutschland Deutsche Bahn führt wegen Hitze Sonderregelung ein
  • Hitzewelle in Deutschland Heute heißester Tag des Jahres erwartet, Gesundheitsbehörden warnen

Am Wochenende klingen Niederschläge und Wind ein wenig ab. Es wird typisches Aprilwetter erwartet: Regen und Sonne im ständigen Wechsel. Die Temperaturen könnten dabei wieder leicht sinken, ehe es nächste Woche wärmer werden soll. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.