Einfach übersehen Betrunkener in Köln zwei Mal von Transporter überrollt

Rettungswagen der Stadt Köln auf der Zufahrt zum Geißbockheim

Rettungskräfte, hier ein Einsatzwagen am 29.08.2020 in Köln, brachten den Verletzten in eine Klinik.

Ein Betrunkener lag in Höhenberg halb auf dem Gehweg, halb auf der Fahrbahn. Das bemerkte der Fahrer eines E-Scooter-Sammeltransporters nicht, überrollte den 49-Jährigen gleich zwei Mal.

Köln. Was für ein furchtbarer Unfall: In Köln-Höhenberg ist ein auf der Straße liegender Mann (49) in der Nacht zu Sonntag, 8. August, von einem E-Scooter-Sammeltransporter gleich zweimal überrollt worden.

Nach Zeugenaussagen hat der nahe der Unfallstelle „An St. Elisabeth“ wohnende 49-Jährige - der stark alkoholisiert war - halb auf Gehweg und Fahrbahn gelegen. Der Fahrer des Nissan Vans soll versucht haben, sein Fahrzeug auf dem Gehweg zu parken.

Unfall in Köln: Opfer erlitt eine Beckenfraktur

Erst überrollte der Fahrer (29) den 49-Jährigen mit dem Vorderrad im Bereich des Beckens. Dann ging das Drama weiter: Der 29-Jährige setzte zurück, überrollte den Kölner ein zweites Mal.

Zeugen konnten den Fahrer erst dann durch Rufe stoppen. Der schwer Verletzte kam mit Verdacht auf eine Beckenfraktur per Rettungswagen in eine Klinik.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.