Kölner Bier-Hammer Malzmühle übernimmt bekannte Kölsch-Brauerei

Köln: Die Brauerei zur Malzmühle am Heumarkt.

Die Brauerei Mühlen Kölsch übernimmt Sünner Kölsch. Auf dem Foto ist die Brauerei zur Malzmühle am 30. September 2021 zu sehen. 

Die beiden ältesten Kölsch-Brauereien gehen zusammen. Die Brauerei zur Malzmühle wird ab Januar 2022 die Sünner Brauerei in Köln-Kalk übernehmen.

Köln. Paukenschlag auf den Kölner Bier-Markt: Die Brauerei zur Malzmühle übernimmt Sünner Kölsch. Beide Brauereien wollen ihre Kräfte am Brauerei-Standort in Kalk bündeln, wie die Unternehmen am Montag, 4. Oktober, mitteilten. Die Brauerei zur Malzmühle, die das Mühlen Kölsch herstellt, wird ihre Produktion vom Heumarkt dorthin verlegen. 

Köln: Mühlen-Kölsch übernimmt Sünner-Kölsch ab 1. Januar 2022

Durch Absatzsteigerungen bei Mühlen Kölsch war der Standort Heumarkt an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Ein Neubau in Lövenich wurde zeitweise in Betracht gezogen, nun aber mit Sünner eine optimale Lösung gefunden, wie beide Seiten betonen. Denn: Sünner hatte aufgrund der Kneipen-Schließungen während der Pandemie zu kämpfen und kann jetzt vermelden, dass es die Marke Sünner weiter geben wird.

Alles zum Thema Kölsch
  • „Ein Scherz, oder?“ Beliebte Kölsch-Marke sieht plötzlich ganz anders aus – Fans haben klare Meinung
  • „Sölsch“ aus Österreich Kölner Brauereien klagen – eindeutige Entscheidung gefallen
  • Stadion Köln Wie beim FC Bayern: Werbe-Aktion von Kölner Brauerei soll weltweit zu sehen sein
  • „Alles andere ist Fantasie“ Nackt-Alarm: das pikante Geheimnis hinter der neuen Gaffel-Werbung
  • Kölsch Brauerei setzt auf neuen Flaschen-Trend – „haben auf die vielen Nachfragen reagiert“
  • Keine Pommes bei Gaffel Kölnerin gibt Fritteusen-Tipp – die Antwort ist deutlich
  • Karneval Was lief gut, was geht besser? Die Tops und Flops der Kölner Session 2021/2022
  • Letzter Tag Tränen zum Abschied: Kölner Kult-Kneipe schließt an Rosenmontag
  • Karneval 2022 in Köln Präsident bei Live-Schalte nur in Unterhose? Und: Corona-Alarm bei Chefs
  • Kölsche Bredder Corona-Lichtblick, weil Kölsch boomt: Neuer Theater-Verein mit Ansage

„Alle Sünner-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter übernehmen wir. Gemeinsam mit unseren 150 Mitarbeitern werden wir ein starkes Kölner Team bilden“, sagt Mühlen-Chef Michael Rosenbaum. Auch die Gastronomie Sünner Keller & Biergarten werde mit übernommen.

Mühlen-Kölsch: Alle Arbeitsplätze bei Sünner in Köln-Kalk werden erhalten

„Wir sind dankbar, dass wir hier nun gemeinsam mit der Brauerei zur Malzmühle eine Möglichkeit gefunden haben, sowohl die Marke Sünner und ihre Produkte als auch den Standort in Köln-Kalk in seiner ursprünglichen Form der Nutzung mitsamt seinen Arbeitsplätzen zu erhalten,“ sagt Sünner-Chefin Astrid Schmitz-DuMont.

Melanie Schwartz und Michael Rosenbaum, die beiden Geschäftsführer der Malzmühle, betonen: „Wir sehen für beide Marken trotz hartem Wettbewerbsdruck für die nächsten Jahre gute Wachstumspotenziale.“  

Die Familienbrauerei Sünner ist nach eigenen Angaben die älteste Kölsch-Brauerei: Seit 1830 wird dort Bier hergestellt. 1858 wurde die Familienbrauerei zur Malzmühle gegründet.(mj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.