Feiger Angriff in Köln Senior (85) in Philharmonie überfallen – Polizei sucht nach Zeugen

Die Kölner Philharmonie im Januar 2020

In der Kölner Philharmonie, hier am 17. Januar 2020 zu sehen, kam es am Montag (10. Januar 2022) zu einem Überfall auf einen 85-jährigen Mann.

Gemeine Attacke auf einen 85-Jährigen bei seinem Konzertbesuch in der Philharmonie: In der Pause wurde der Mann von einer unbekannten Person überfallen.

In der Kölner Philharmonie ist es am Montag (10. Januar 2022) zu einem hinterhältigen Angriff auf einen 85-jährigen Mann gekommen.

Ihm wurden dabei sein Ehering und ein weiterer Goldring gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Diebstahls.

Köln: Überfall in der Philharmonie – haben Sie etwas gesehen?

Doch wie konnte es innerhalb der Philharmonie überhaupt zu dem Überfall kommen? In der Pause des Konzertes ging der Mann gegen 20.30 Uhr auf die Toilette im Untergeschoss. Zum Händewaschen zog er seinen Ehe- sowie einen Goldring aus und legte beide Schmuckstücke auf das Waschbecken. Dann habe ihn laut Polizei eine unbekannte Person plötzlich zu Boden gestoßen und die Ringe entwendet.

Alles zum Thema Ehe
  • „Tatort“ Star packt über Liebesleben aus – eine Sache ist für ihn „das Unromantischste überhaupt“
  • Mit 86 Dieter Hallervorden geht noch einmal aufs Ganze – und tritt vor den Altar
  • LGBTQI+ und Monarchie Wie tolerant sind die europäischen Königshäuser wirklich?
  • „Die Reimanns“ Liebes-Aus offiziell – Ehe von Sohn Jason gescheitert
  • TV-Anwalt Lenßen klärt auf Wie lange darf ich Geschenke zum Valentinstag zurückgeben?
  • Michelle Hunziker Moderatorin spricht erstmals über Ehe-Aus – „Du fühlst, du hast versagt“
  • „Mir wurde unterstellt, als Frau versagt zu haben“ Wenn sich der Partner plötzlich als schwul outet
  • Queen Elizabeth II. Überraschende Entscheidung zum Thronjubiläum: Damit rechnete niemand
  • „Let's Dance“ Tanz-Profis überraschen Fans mit zuckersüßem Baby-Foto 
  • 2. und 22. Februar 2022 Schnapszahlen für den schönsten Tag: So viele Paare in Köln wollen „Ja“ sagen 

Da sich zum Zeitpunkt des Überfalls weitere Personen in den Toilettenräumen aufgehalten haben sollen, sucht die Kölner Polizei nun nach Zeugen des Vorfalls. Die Ermittler bitten daher um Hinweise unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.