„Werdet ihr noch lernen“ Kölner Erzbischof: Woelki-Eklat bei Wallfahrt in Rom 

Kölner Ringe Brutaler Überfall: Männergruppe geht auf 22-Jährigen los – der hat keine Chance

Rettungswagen und Polizeiauto auf den Kölner Ringen

Ein Mann (22) wurde am Sonntag (29. Mai) in der Nähe der Kölner Ringe übel ausgeraubt. Hier ein Symbolfoto eines Rettungswagens und eines Polizeiautos auf den Ringen am 13. Mai 2022.

Am Sonntag (29. Mai) wurde ein 22-jähriger Mann nahe der Kölner Ringe bei einem Raub verletzt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (29. Mai) soll eine sechs- bis achtköpfige Männergruppe einen Mann, der in Köln einen Abend verbrachte, an der Palmstraße in der Kölner Innenstadt überfallen und beraubt haben.

Als der 22-Jährige sich gegen 1.50 Uhr morgens gegenüber eines Kiosks nahe der Kölner Ringe aufhielt, sei er, wie er der Polizei Köln mitteilte, von der Truppe bedrängt worden.

Köln: Mann nach Raub durch Bande auf den Ringen verletzt

Die Angreifer hätten auf ihn eingeschlagen, ihn mit Pfefferspray besprüht und seien dann mitsamt seiner Umhängetasche, die die Unbekannten erbeutet haben, in Richtung Hohenzollernring geflüchtet.

Alles zum Thema Kölner Ringe

Der Überfallene konnte leichtverletzt davon kommen. Das Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de (als)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.