„Wir sollten nicht schweigen“Kerstin Ott sorgt in Köln für Stimmung – doch dann wird es plötzlich ganz ernst

Kerstin Ott live auf der Bühne.

Kerstin Ott trat mit ihrer „Best Ott“-Tour am Sonntagabend (26. November 2023) in Köln in der Lanxess-Arena auf.

Für ihre „Best Ott“-Tour hat Schlagersängerin Kerstin Ott auch in Köln Halt gemacht – und berührte das Publikum mit ehrlichen und offenen Worten. 

von Kerstin van Kan (kvk)

Sie hat früher im Kinderchor von Rolf Zuckowski gesungen und nahm an verschiedenen Talentwettbewerben teil. Doch so richtig erfolgreich wurde Popmusikerin Kerstin Ott erst mit ihrem Song „Die immer lacht“, den sie 2016 aufnahm.

Seitdem sorgt die 41-jährige Schlagersängerin immer wieder für gute Stimmung bei ihren Konzerten. Am Sonntagabend (26. November 2023) war sie genau dafür mit ihrer „Best Ott“-Tour in der Lanxess-Arena, wo sie zahlreiche Fans erwarteten.

Kerstin Ott auf Tour: Besuch in der Lanxess-Arena in Köln

Und auch wenn die Lanxess-Arena an dem Abend bei Weitem nicht ausverkauft war, ihre Fans warteten vor Konzert-Beginn mit teils leuchtenden Haarreifen sehnsüchtig auf die Sängerin.

Alles zum Thema Lanxess-Arena

1
/
4

Pünktlich um 20 Uhr ging es los: Kerstin Ott wurde mit reichlich Applaus von ihrem Publikum begrüßt. „Hallo Köln. Schön, dass ihr alle gekommen seid. Ich freue mich tierisch auf diesen Abend“, begrüßte die Musikerin ihre Fans.

Nach dem ersten Song „Ich will alles“ lockerte Ott zu Beginn direkt die Stimmung: Sie nahm ihre Wasserflasche, trank einen Schluck und scherzte: „Kölsch wäre auch nicht schlecht, aber das wollt ihr nicht. Ich kann ja schon nicht tanzen und dann auch noch besoffen. Lass mal.“

Die Sängerin stimmte ein Lied nach dem anderen an und dabei wurde es mal so richtig fetzig und mal so richtig emotional. 

Nachdem Ott ihren Song „Der Blick in deine Augen“ gespielt hatte, verriet sie: „Das war der zweite Song in meinem Leben, den ich geschrieben habe. Da geht es um Süchte, ich kenne mich damit aus, ich bin auch schon einigen Süchten verfallen und es ist verdammt schwer sich da wieder herauszukämpfen. Deswegen sollten wir darüber nicht schweigen.“

Die Sängerin zeigte sich immer wieder ganz gerührt: „Danke, dass ihr alle gekommen seid, das ist heute nicht selbstverständlich. Die letzten Jahre waren wirklich ein Auf und Ab.“

Auch Songs wie „Regenbogenfarben“, „Lebe laut“, „Herzbewohner“ und der Ott-Klassiker „Die immer lacht“  durften an dem Abend natürlich nicht fehlen.

Der Song „Die immer lacht“ ist für die 41-Jährige ein ganz besonderer Song – und das betonte sie auch beim Konzert noch einmal: „Ein Song, der mich überhaupt erst auf diese Bühne gebracht hat.“

Wo die Stimmung am Anfang des Konzerts noch deutlich verhaltener war, gab es für das Publikum bei dem Lied kein Halten mehr – es wurde getanzt und lauthals mitgesungen.

Schlagersängerin gedenkt Weltstar: „Sie lebt durch ihre Musik weiter ...“

Je weiter der Abend voranschritt, desto mehr setzte das Publikum mit ein, sowohl gesanglich als auch tänzerisch. Immer wieder standen die Zuschauer und Zuschauerinnen von ihren Plätzen auf und feierten den Star des Abends. 

Einen besonderen Moment schenkte Kerstin Ott außerdem einer Musikerin: „Eine der weltweit größten Künstlerinnen ist dieses Jahr verstorben, aber sie lebt durch ihre Musik weiter – Tina Turner.“

Anschließend sang Ott den Song „Proud Mary“ aus dem Jahr 1970 von Tina Turner. Und auch da stimmte das Publikum direkt mit ein. 

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Nach knapp zwei Stunden Konzert und einem Gastauftritt von Sängerin Marina Marx verließ Ott die Lanxess-Bühne – aber kehrte natürlich auf Wunsch des Publikums für eine kleine Zugabe zurück.

Und dabei ließ sie es sich nicht nehmen und performte im Innenraum der Lanxess-Arena zwischen ihren Fans. Ein krönender Abschluss, der besonders die Zuschauer und Zuschauerinnen im Innenraum noch einmal so richtig glücklich gemacht haben dürfte.