Heldenhafter Einsatz in Köln Frau (72) bewusstlos hinterm Steuer – Helfer (41) reagiert goldrichtig

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht zum Einsatz. Eine 72-jährige Autofahrerin verlor hinter dem Steuer ihres Toyotas das Bewusstsein. Sie überlebte glücklicherweise.

Eine 72-jährige Autofahrerin verlor hinter dem Steuer ihres Toyotas das Bewusstsein. Sie überlebte glücklicherweise. Das Symbolfoto wurde am 17. Januar 2022 aufgenommen.

Als einem Autofahrer (41) in Köln-Eil auffiel, dass im Wagen vor ihm etwas nicht stimmt, reagierte der Mann goldrichtig und rettete der Fahrerin (72) womöglich das Leben.

Eine 72-jährige Frau hat im Kölner Stadtteil Eil nach einem internistischen Notfall während einer Autofahrt am Dienstagnachmittag (16. August 2022) ihr Bewusstsein verloren. Sie musste von Einsatzkräften der Feuerwehr reanimiert werden.

Dass es nicht noch zu einem schlimmeren Unglück kam, war dem beherzten Eingreifen eines weiteren Autofahrers zu verdanken, der den Toyota der bewusstlosen 72-Jährigen mit seinem Fahrzeug vorsichtig ausbremste.

Köln: Heldenhafter Einsatz – Frau (72) überlebt internistischen Notfall

Die Frau war mit ihrem Wagen auf dem Heumarer Mauspfad unterwegs, als sie am Steuer ihres Toyotas plötzlich das Bewusstsein verlor. Ihr Fahrzeug war dann in Schlangenlinie „weitergefahren“ und rechts und links mehrfach über die Grünstreifen und die Radwege gerollt.

Alles zum Thema Feuerwehr Köln

Einem 41-jährigen Mann fiel der Notfall auf, sodass er nicht lange zögerte, den Wagen auf sein Auto auffahren ließ und ihn so langsam ausbremste, bis er zum Stillstand kam.

Mithilfe eines weiteren Helfers beförderte er die Frau aus ihrem Wagen und leistete Erste Hilfe, bis die Rettungskräfte eintrafen.

Glück im Unglück: Ihre Ärzte stufen den aktuellen Gesundheitszustand der 72-Jährigen, die aktuell noch intensivmedizinisch betreut wird, als stabil ein. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.