Kein Scherz Weininger wird echter Präsident im Kölner Karneval

Volker Weininger steht vor dem Berliner Reichstag.

Nein, ein Amt im Berliner Reichstag ist es (noch) nicht: Volker Weininger vor seinem Auftritt am 23. August im Berliner Gaffel-Haus. 

Büttenredner und „Sitzungspräsident" Volker Weininger wird neuer Präsident der Kölner Nachwuchsorganisation Kajuja. 

Köln. Ob es demnächst bei den Vorstandssitzungen eine „Granaten-Bowle“ aus Kümmerling, Wodka und gutem Kölsch gibt? Wohl eher nicht! Denn bei der Nachwuchsorganisation Kajuja gibt es eine faustdicke Überraschung: „Sitzungspräsident“ Volker Weininger wird wirklich Präsident – und will aus Dankbarkeit den Verein führen.

Zum Kugeln! Wenn Volker Weininger als „Sitzungspräsident“ die Bühne entert, bleibt kein Auge trocken. Doch jetzt kündigte die Kajuja den Paukenschlag an: Sven Behnke wird nicht mehr kandidieren, dafür übernimmt tatsächlich Volker Weininger!

Köln: Volker Weininger neuer Kajuja-Präsident im Karneval 

„Ich hatte 2012 meinen ersten Vorstellabend bei der Kajuja gemacht. Dadurch ist mir dann der Weg in den Kölner Karneval geebnet worden. Dafür bin ich immer noch sehr dankbar. Als die Frage kam, ob ich mir das vorstellen könnte, habe ich nicht lange überlegt“, erklärt Weininger im EXPRESS-Gespräch die Gründe für seine „Amtsübernahme“.

Durch die Kajuja ist mir der Weg in den Kölner Karneval geebnet worden. Dafür bin ich sehr dankbar. 
Volker Weininger

Aber Weininger macht auch schnell klar: Mit der Figur auf der Bühne hat das neue Amt wirklich überhaupt nichts gemein, denn jetzt will er anpacken. „Kurzfristig hoffen wir, einen Vorstellabend in Präsenz durchführen zu können und auch die beiden Sitzungen.“

Volker Weininger als Sitzungspräsident beim Närrischen Oscar.

So kennen wir Volker Weininger als Sitzungspräsident im Kölner Karneval, hier im EXPRESS-Zelt 2020.

Sein Ziel ist es, möglichst vielen jungen Talenten auch weiterhin den Sprung auf die Karnevalsbühnen zu ermöglichen. „Bei den jungen Bands hat das in den vergangenen Jahren hervorragend geklappt. Wir wollen das Niveau weiter erhöhen.“

Kajuja Köln: Mehr Redner in den Kölner Karneval 

Und: „Ich persönlich hoffe natürlich, dass wir in den kommenden Jahren auch so viele Redner wie möglich auf die Bühne holen können. Wenn das gewünscht ist, stehe ich da natürlich mit Rat und Tat zur Seite.“

Chapeau, Volker Weininger! Einer der Superstars des Kölner Karnevals ist sich nicht zu schade, mit anzupacken und den Nachwuchs zu fördern. Denn es wäre ja nicht so, als hätte der Mann nicht auch einen pickepackevollen Terminkalender das ganze Jahr über.

Damit nicht genug: Ab 2023 möchte Weininger auch die Vorstellabende moderieren. Quasi der Sitzungspräsident mal anders. Tolle Geste!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.