Instagram kurios Kölner Gaga-Kanal beantwortet jeden Tag die gleiche Frage

Kölner Dom bekommt Instagram Kanal

Ein Instagram-Account beschäftigt sich nun täglich mit dem Kölner Dom, aufgenommen im Juni 2020.

Köln – Es scheint eine urkölsche Angst zu sein: Dass irgendwann der Kölner Dom nicht mehr da sein könnte. Schon die Bläck Fööss betonten in ihrem Riesenhit, dass man den Dom in Kölle lassen sollte – woanders mache der doch gar keinen Sinn.

Jetzt können alle Kölner täglich der Frage nachgehen, ob das Wahrzeichen der Stadt wirklich immer noch steht!

Um nicht jedes Mal persönlich vor Ort nachschauen zu müssen, hat Jan Weißenberg (28) aus Köln jetzt die ideale Lösung gefunden.

Kölner gibt täglich Updates über den Kölner Dom

Täglich gibt der Sozialarbeiter auf dem Instagram-Account „Steht der Kölner Dom immer noch” ein Update, wie es um das Weltkulturerbe im Herzen Kölns steht.

Kölner gründet Instagram Account über Kölner Dom

Jan Weißenberg informiert Kölner über Instagram täglich darüber, dass der Dom immer noch steht.

Der Gedanke dazu kam dem 28-Jährigen ganz spontan, wie er erzählt: „Die Idee dahinter ist so eine typische Lockdown-Idee. Denn was fragt sich der typische Kölner quasi täglich? Ob unser Dom noch steht, und da dachte ich mir, ich fange mal an.”

Kölner Dom: Kölner beruhigt mit Instagram-Kanal besorgte Bürger

Also fängt er an und veröffentlicht täglich ein hellblaues Bild mit dem Datum und der guten Nachricht: „Ja, der Dom steht noch.”

Seine Bilder sind „natürlich auch für Kölner, die gerade nicht in der Stadt sind, um so ein wenig das Heimweh zu bekämpfen. Und so bekommst du als Follower jeden Morgen das gute Gefühl, dass unser Dom noch wie gewohnt steht.”

Instagram: Kölner freuen sich über tägliche Nachricht zum Kölner Dom

Auch wenn er noch nicht bei den Großen mitspielt, konnte Jan innerhalb weniger Tage bereits 578 Menschen mit seinem Kanal begeistern.

Das erklärt er sich so: „Die Verbundenheit der Leute zu Dom und Stadt ist wahrscheinlich der größte Faktor. Dann ist es ja schon irgendwie verrückt, beziehungsweise seltsam, dass da jemand jeden Tag das quasi selbstverständliche postet, dass der Kölner Dom noch steht. Die Leute denken wahrscheinlich «Bekloppte Idee« und drücken abonnieren.”

Köln: Gründer von Dom-Account ist als Stadtführer aktiv

Geboren und aufgewachsen in Köln, weiß Jan eben, was die Kölner beschäftigt. Für die Zukunft überlegt er sich, zu der täglichen Statusmeldung auch spannende Fakten über den Dom zum besten zu geben.

Als Stadt- und Brauhausführer hat er viel Wissenswertes zu erzählen und sagt: „Eine Idee war auch, in die Story einmal täglich einen Fakt zu unserem Dom zu bringen. Da gibt es ja einige, die ich auch auf den Führungen erzähle, dann hat die Seite noch einen kleinen Bildungsanspruch – aber ich glaube, das lohnt erst, wenn mehr Leute sich die Sachen auch anschauen.”

Bis dahin gibt Jan weiterhin jeden Morgen seinen Abonnenten das gute Gefühl, dass der Dom immer noch steht...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.