Bund schlägt Alarm Totalausfall bei russischem Gas befürchtet – was man jetzt dringend tun sollte

Flutlicht am Aachener Weiher Anwohner mit Beschwerde: Jetzt muss die Stadt reagieren

Mehrere Personen sitzen am Aachener Weiher.

Gemütlich ist anders: Feiernde am 2. September 2021 am Aachener Weiher, der vom Flutlicht erhellt wird.

Bei der Polizei ging eine Beschwerde wegen des Flutlichts am Aachener Weiher ein. 

Köln. Seit Anfang September wird am Aachener Weiher Flutlicht eingesetzt, um zu verhindern, dass die Party-Stimmung dort eskaliert und es zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Feiernden und Polizei kommt. Blöderweise blendete das Licht aber nicht nur Feiernde.

Am Freitag (24. September) bestätigte die Polizei gegenüber EXPRESS.de, dass eine offizielle Beschwerde vorliegt.

Kölner Polizei: Ein Bewohner des Uni-Centers beschwerte sich

Diese ist vom 7. September und stammt von einem Bewohner des Uni-Centers. „Er gab an, dass er geblendet wird“, so eine Polizeisprecherin.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Zwei Tote, viele Verletzte Oslo: Schüsse vor Schwulen-Bar – Behörden sprechen von islamistischem Terror
  • Streit zwischen Großfamilien Mit Möbeln, Messern und Geschirr: Massenschlägerei in Essen
  • Köln-Weidenpesch Feiger Angriff auf 91-Jährige, Polizei bittet um Hilfe
  • Mallorca Polizeichef warnt vor Koffer-Klau und Diebstahl am Strand – so schützen Sie sich
  • Klaus (50) wurde zum Opfer Neue Details: Obdachloser brutal abgefüllt, Fall wird immer tragischer
  • Schlimmer Unfall in NRW Mann (†57) tot: Kleiner Fehler kostet ihn das Leben
  • Frust am Hbf Stillstand wegen Sinnlos-Aktion: Frau (18) sorgt für 25 Stunden Verspätung in Köln
  • Kölner Hauptbahnhof Jugendlicher will Donuts stehlen und rastet aus, als er erwischt wird  
  • Kölner Hbf Mann bepöbelt Reisende und kommt dann zur Einsicht, als es ernst wird
  • 110 nach Störung wieder erreichbar Mehrere NRW-Städte waren betroffen – Grund ist noch unklar

Das Uni-Center an der Luxemburger Straße ist mit 45 Etagen eines der höchsten Wohngebäude Europas. Vom Aachener Weiher liegt es rund 1,2 Kilometer Luftlinie entfernt. Für einen der Bewohner hieß es dann offenbar: Volltreffer. Der Lichtstrahl eines der Flutlichter zielte offenbar genau in seine Wohnung. 

Die Polizei leitete seine Beschwerde an die Stadt weiter. Am 14. September rückten dann Polizisten samt Mitarbeitern von Stadt und RheinEnergie zum Aachener Weiher aus. Die Polizeisprecherin: „Man hat den störenden Mast ausfindig machen können und ihn neu ausgerichtet.“ 

Köln: Flutlicht-Einsatz nach heftigen Vorfällen am Aachener Weiher

Die RheinEnergie wurde von der Stadt beauftragt, die technische Realisierung der Flutlichtbeleuchtung an dem beliebten Party-Hotspot  vorzunehmen. Der Einsatz des grellen Lichts war eine Reaktion auf die zum Teil schlimmen Ausschreitungen. So musste der Bereich des Aachener Weihers am Abend des 14. August geräumt werden, nachdem Einsatzkräfte mit Flaschen beworfen worden waren. 

Das Flutlicht wird eingeschaltet, wenn sich Personen mit hohem Aggressionspotenzial dort aufhalten. Allerdings brachte es dann auch den Bewohner des Uni-Centers um den Schlaf. „Momentan finden in Absprache mit den entsprechenden Dienststellen Optimierungs- und Ausrichtungsarbeiten statt“, erklärte Pressesprecher Christoph Preuß am Donnerstag (23. September) auf Anfrage von EXPRESS.de.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.