6 Uhr in Köln Jugendliche schieben Chicken Wings in den Ofen – dann passiert das Unglück

Einsatzkräfte löschen am 12. März 2022 einen Küchenbrand in der Merkenicherstraße in Köln-Niehl. Drei Jugendliche wurden dabei verletzt.

Einsatzkräfte löschen am 12. März 2022 einen Küchenbrand in der Merkenicherstraße in Köln-Niehl. Drei Jugendliche wurden dabei verletzt.

Bei einem Küchenbrand in Köln-Niehl wurden drei Jugendliche leicht verletzt. Der Grund für das Feuer: Sie wollten sich Chicken Wings zubereiten.

Feuerwehreinsatz am Samstagmorgen (12. März 2022) in Köln-Niehl: Die Einsatzkräfte wurden zu einem Küchenbrand in der Merkenicherstraße gerufen.

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits die Flammen aus dem Fenster der Küche im Dachgeschoss. Mit einem Leiterwagen und Atemschutz verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zum Brandherd.

Köln-Niehl: Feuer in der Küche – drei Jugendliche leicht verletzt

Drei Jugendliche im Alter von 13, 14 und 14 Jahren wurden leicht verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Wie sich herausstellte, wollten sie sich gegen 6 Uhr morgens Chicken Wings zubereiten, bestätigte die Polizei auf EXPRESS.de-Nachfrage. Gegen 6.38 Uhr wurde dann die Feuerwehr alarmiert.

Alles zum Thema Feuerwehr Köln
  • A3 bei Königswinter 80-Jährige stirbt bei Unfall an Ausfahrt, fünf Personen schwer verletzt
  • Heldenhafter Einsatz in Köln Frau (72) bewusstlos hinterm Steuer – Helfer (41) reagiert goldrichtig
  • Feuer bei Rewe So ist der Stand bei bekannter Köln-Filiale – Unternehmen äußert sich
  • Anklage gegen Kölner Feuerteufel Feuerwehrmann (20) schockt mit Brandserie – jetzt folgt der Prozess
  • Schwarze Wolke Kölner Feuerwehr am Großmarkt im Einsatz – so ist der aktuelle Stand
  • Hilfe angefordert Verheerende Brände in der Sächsischen Schweiz – Kölner Feuerwehrleute sollen unterstützen
  • Warnung für Köln Alarm im Chempark: Fünf Menschen verletzt
  • Aufruhr in Köln Plötzlich heulen die Sirenen – was steckte dahinter?
  • Einsatz in Hitzenacht Dachgeschoss in Köln brennt lichterloh – war defekte Klimaanlage schuld?
  • Knapp 40 Grad in Köln Feuerwehr zieht Hitze-Bilanz: Ein Einsatz dauerte fast fünf Stunden

Durch das Feuer ist die Dachgeschosswohnung vorerst nicht mehr bewohnbar. Wo sich zu dem Zeitpunkt die Erziehungsberechtigten aufgehalten haben, ist unklar.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.