Wieder Europa-Randale Lange Unterbrechung nach Fan-Ausschreitungen überschatten Union-Sieg

„Alles andere ist Fantasie“ Nackt-Alarm: das pikante Geheimnis hinter der neuen Gaffel-Werbung

Eine neue Kampagnenwerbung sorgt in Köln und Umgebung mit viel Nacktheit für Furore. EXPRESS.de erfuhr zudem von einem pikanten Geheimnis.

Wir sehen junge Menschen in einem Swimmingpool, die offensichtlich eine Menge Spaß haben. Hüllenlos feiern sie eine Party. Das Konzept wird schnell klar: viel nackte Haut, aber nicht zu sehr vom Hauptdarsteller ablenken lassen – den Flaschen der Fassbrause von Gaffel.

Mit der neuen Kampagnenwerbung auf vielen Plakatflächen in Köln sorgt die Privatbrauerei Gaffel mal wieder für Furore. Aber: Zu versext findet man die eigene Werbung offenbar nicht. „Das Wesentliche bleibt ja nach wie vor verborgen“, findet Gaffel-Sprecher Michael Busemann. „Alles andere ist Fantasie.“

Köln: Neue Werbe-Kampagne für Fassbrause von Gaffel

Auf einigen Bildern ist, sowohl auf männlicher als auch auf weiblicher Seite, nur das Nötigste verdeckt. Doch neben Nacktheit soll vor allem eine Botschaft transportiert werden.

Alles zum Thema Kölsch

„Die Plakate sind emotional aufgebaut und geben authentisch erfrischende Situationen wieder“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel.

Werbung für Gaffels Fassbrause: Drei nackte Menschen in einem Swimming Pool.

So sieht das neue Hauptmotiv für die Gaffel-Fassbrause aus.

Das Motiv stammt übrigens vom Haus- und Hof-Fotografen der Brauerei, Valery Kloubert. In einem Privathaus in Köln-Braunsfeld wurden die Aufnahmen gemacht. „Die Akteure waren alle nackt“, versichert Busemann im Gespräch mit EXPRESSS.de.

Ein pikantes Geheimnis, das bei anderen Kampagnen noch anders gehalten wurde. Etwa vor Jahren, als man in einem Brunnen in Köln drehte und die Models fleischfarbene Hosen anhatten und diese nachher wegretuschiert wurden. „Die Models sind Amateure und miteinander befreundet.“

So viel Aufwand für die neue Kampagne der Agentur Kaune, Posnik, Spohr? „Das Motiv ‚Pool‘ wird auf Großflächen-Plakaten und Citylightssäulen im Großraum Köln geschaltet. Für Social Media und YouTube gibt es verschiedene Clips, die die Story erzählen“, so Busemann weiter.

Unterdessen wird man sich bei den arg gebeutelten Brauereien über sommerliche Temperaturen freuen: Nicht zuletzt die Corona-Krise hat allen Brauern erhebliche Verluste beigebracht.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.