Kopenhagen Panik nach Schüssen im Einkaufszentrum – „wissen noch nicht, wie viele Menschen tot sind“

Kölsch Brauerei setzt auf neuen Flaschen-Trend – „haben auf die vielen Nachfragen reagiert“

Ein frisch gezapftes Kölsch im Glas – aber es geht auch aus der Flasche. Hier ein undatiertes Symbolbild.

Ein frisch gezapftes Kölsch im Glas – aber es geht auch aus der Flasche. Hier ein undatiertes Symbolbild.

Die kleine Euroflasche erlebt in den letzten Jahren ein wahres Comeback. Auch Wiess von Gaffel gibt es in der 0,33l-Flasche. Und die Kölsch-Brauerei legt nach.

Corona hat den Bierbrauern ordentlich das Geschäft verhagelt. Lockdown, kein richtiger Karneval, keine Events – gerade für die Kölsch-Macher eine harte Zeit.

Sinkende Absatzzahlen sorgen für Kater-Stimmung in der Branche. Mitten in der Corona-Pandemie brachte die Kölsch-Brauerei Gaffel eine Neuheit auf den Markt. Mit einem naturtrüben Ur-Kölsch, dem sogenannten Wiess, konnte die verheerende Bilanz zumindest ein wenig verbessert werden.

Gaffel Kölsch: Lemon in kultiger Flasche statt in der Dose

Was das Wiess neben dem Geschmack so erfolgreich gemacht hat – die Flasche. Teilweise lief der Verkauf so gut, dass im Sommer 2021 vorübergehend fast alle 0,33l-Euroflaschen in der Region vergriffen waren.

Alles zum Thema Kölsch
  • Geheim-Zutat Diese Waffeln muss jeder Kölner probieren: Hier das Rezept
  • Kölner Bier-Hammer Malzmühle übernimmt bekannte Kölsch-Brauerei
  • Kneipen-Karneval Geniale Idee: Kölns Bierkutscher haben jetzt auch andere Ware dabei
  • „Kölsch wird verdrängt“ Augustiner-Brauhaus am Heumarkt: So reagieren die Kölner auf das Gastro-Beben
  • Erfolgsstory mit „Plümo” und Co. Kumpels gründen Brauerei: Kölsch-Alternative sorgt für Begeisterung
  • Corona-Krise Kölsch wird teurer: Brauer-Verband reagiert deutlich
  • Tradition statt Moderne Ist das noch zeitgemäß? Früh setzt in Sachen Kölsch-Fässer ein Zeichen
  • Karneval 2022 in Köln Präsident bei Live-Schalte nur in Unterhose? Und: Corona-Alarm bei Chefs
  • Kölsche Bredder Corona-Lichtblick, weil Kölsch boomt: Neuer Theater-Verein mit Ansage
  • Letzter Tag Tränen zum Abschied: Kölner Kult-Kneipe schließt an Rosenmontag
Zwei Personen stoßen mit Gaffel Lemon an. Das Gaffel gibt es jetzt auch aus der kultigen 0,33l-Euroflasche. Bisher wurde das Biermixgetränk in Dosen verkauft.

Das Gaffel Lemon gibt es jetzt auch aus der kultigen 0,33l-Euroflasche. Bisher wurde das Biermixgetränk in Dosen verkauft.

In Zukunft wird Gaffel das Biermix-Getränk Lemon auch in der trendigen 0,33l-Flasche verkaufen. „Die Einführung erfolgte im letzten Jahr ausschließlich in der 0,5l-Dose“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR von Gaffel. „Wir haben auf die vielen Nachfragen der Verbraucherinnen und Verbraucher reagiert und füllen nun Gaffel Lemon auch in Mehrwegflaschen ab.“

Bei dem Radler handelt es sich um eine Mischung aus 40 Prozent Gaffel Kölsch und 60 Prozent Zitronenlimonade.

Kölsch: Das Comeback der kleinen 0,33l-Euroflsche

Die Euroflasche erlebt in den letzten Jahren ein wahres Comeback. Bekannt ist die Flaschenform vor allem in Bayern, aber auch Mühlen Kölsch oder Schreckenkammer-Kölsch werden in der Euroflasche ausgeliefert – in der 0,5l-Version.

Zudem gibt es Schreckenkammer-Kölsch in der kleineren 0,33l-Euroflasche. Mühlen Kölsch wird auch in 0,33l-Flaschen verkauft. Die haben nochmal eine andere Form – nennt sich Gourmet.

Vor allem werden in die 0,33l-Euroflaschen viele Kultgetränke, Limos oder kleinere Biermarken wie die Kölner Marke Nolte Bier abgefüllt.

Ein paar Fakten zur beliebten 0,33l-Euroflasche:

  • Inhalt: 0,33l
  • Höhe: ca. 19 cm
  • Durchmesser: 6,3 cm
  • Gewicht: ca. 260 g

Für die Befüllung kleinerer Flaschen muss auch die Abfüllanlage leicht verändert werden. Füll- und Verschlusshöhe sowie die Etikettierung müssen entsprechend optimiert werden. Wie für die 0,5l-Bierflasche gibt es für die kleinere 0,33l-Eurobierflasche 8 Cent Pfand.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.