Unwetterwarnung in Köln DWD warnt vor starken Gewittern – auch Windböen und Platzregen im Anmarsch

Pendler-Jubel Deutsche Bahn plant neue S-Bahn von Köln in wichtige Stadt

S-Bahn der Deutschen Bahn steht am Hauptbahnhof in Köln. Foto von der dpa, honorarfrei

Der S-Bahn-Betrieb soll von Köln aus (hier ein Symbolfoto aus dem Kölner Hauptbahnhof 2018) deutlich ausgebaut werden.

Aus keiner anderen Stadt kommen mehr Pendler nach Köln: Die Deutsche Bahn will Köln mit Bergisch Gladbach im 5-Minuten-Takt vernetzen.

Köln. Der Jubel unter den Köln-Pendlern wird groß sein, denn ein immenses Problem zwischen Köln und Bergisch Gladbach in Sachen S-Bahn scheint nun bald mehr als gelöst!

Wie der Nahverkehr Rheinland (NVR) am Freitag, 29. Oktober, mitteilt, wird die Strecke zwischen Köln-Dellbrück und Bergisch Gladbach nicht nur auf zwei Gleise ausgebaut: Zukünftig soll es zu den Hauptverkehrszeiten sogar im 5-Minuten-Takt mit bis zu drei Linien (neben der S11 sollen künftig auch die neuen Linien S10 und S 14 die Kreisstadt anfahren) pendeln.

Köln: S-Bahn nach Bergisch Gladbach im 5-Minuten-Takt

Laut Mitteilung soll die neue S 10 künftig zwischen Köln-Worringen und Bergisch Gladbach verkehren und gemeinsam mit der S 11 (Düsseldorf – Köln – Bergisch Gladbach) einen 10-Minuten-Takt auf dieser Strecke bilden. Die ebenfalls neue S 14 wird die beiden Linien in der Hauptverkehrszeit (wochentags von circa 6 bis 9 Uhr und circa 16 bis 19 Uhr) verstärken und zwischen Köln-Nippes und Bergisch Gladbach verkehren.

Alles zum Thema Deutsche Bahn

Die Bahn reagiert damit auch auf die große Nachfrage: Aus Bergisch Gladbach pendeln täglich 14.000 Menschen nach Köln – so viel, wie aus keiner anderen Stadt.

„Nur mit einem sehr attraktiven Angebot auf der Schiene können wir erreichen, dass mehr Menschen dauerhaft vom Auto auf die Bahn umsteigen“, so Dr. Norbert Reinkober, Geschäftsführer des NVR. „Annähernd alle 5 Minuten eine S-Bahn – das sollte für die Pendlerinnen und Pendler im Rheinisch-Bergischen Kreis ein gutes Argument sein, das Auto öfter stehen zu lassen, wenn sie nach Köln fahren.“

Bergisch Gladbach: Gleisausbau nach Köln dauert wohl bis 2030

Bislang kam es auf der Strecke immer wieder zu Ärgernissen: Bei Verspätungen konnte der eingleisige Abschnitt oft nicht in Richtung Bergisch Gladbach befahren werden, da er schon durch eine entgegenkommende S-Bahn blockiert wird. Immer wieder müssen S-Bahnen vorzeitig in Dellbrück wenden. Die Folge: Fahrgäste nach und von Bergisch Gladbach müssen dann weitere 20 Minuten auf die nächste S-Bahn warten.

Allerdings gibt es bei allem Jubel einen Wermutstropfen, den Kunden wohl erst einmal aushalten müssen: Erst ab Frühjahr 2022 beginnen die Planungen für das neue Gleis. Deshalb wird wohl erst Ende des Jahrzehnts mit einer Fertigstellung zu rechnen sein.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.