Lanxess Arena 25 Themenseite

30 Jahre „Arsch huh“ Große Jubiläumskundgebung in der Lanxess-Arena

07Geste Arschloch

Diese Künstler und Redner sind bei „Arsch huh“ dabei

Seien Sie schnell und sichern sie sich jetzt die letzten Tickets.

Am 9. November 1992 fand die erste Großveranstaltung gegen Rassismus, Intoleranz und rechtes Gedankengut der AG Arsch Huh statt. Zum 30-jährigen Jubiläum hatte der AG Arsch Huh – Zäng Ussenander e.V. geplant, dieses Ereignis mit einer großen Jubiläumsveranstaltung zu begehen.


Das musikalische Programm in alphabetischer Reihenfolge:

Alles zum Thema BAP

- Anke Schweitzer & Rolf Lammers,
- Arno Steffen feat. Elke Schlimbach und Juri Rother,
- Arsch Huh Band,
- Beer Bitches,
- Biggi Wanninger,
- Björn Heuser,
- Bläck Fööss,
- Brings,
- Cat Ballou,
- Charly Klauser,
- Eko Fresh,
- Eldorado,
- Erdmöbel,
- Hannes Schöner,
- Höhner,
- Kasalla,
- Microphone Mafia & Cool Muul,
- Miljö,
- Müller,
- Niedeckens BAP,
- Paveier,
- Planschemalöör,
- Purple Schulz,
- Querbeat,
- Shary Reeves und D’Reeves & Friends,
- Stoppok,
- Zeltinger Band,
- Zass


Über den Tellerrand schauen

Am 10. November ist es so weit und die große Kundgebung zu „30 Jahre Arsch Huh – Wachsam bleiben!“ findet in Deutschlands größter Multifunktionsarena statt. Der Abend mit Musik und humoristischen sowie politischen Wortbeiträgen wird rund dreieinhalb bis vier Stunden dauern. Das Programm ist der Beweis dafür, dass man musikalisch über den Tellerrand blickt und dabei kölsche Power sowie nationale Künstler aus gegensätzlichen Genres unter dem Dach der „AG Arsch Huh“ vereint.

Redebeiträge in alphabetischer Reihenfolge:

- Negah Amiri,
- Rainer Kippe Kerstin Klein,
- Pfarrer Franz Meurer,
- Joanna Peprah,
- Linda Rennings,
- Frank Schätzing
- Ludwig Sebus

Multitalent Charly Klauser

Ein außergewöhnliches Engagement zweier Künstler soll hier nicht unerwähnt bleiben. Die in Bergisch Gladbach geborene Multiinstrumentalistin Charly Klauser ist in Personalunion Sängerin, Komponistin, Produzentin, Tänzerin, Schauspielerin aber auch als musikalische Begleitung für beispielsweise Peter Maffay, Carolin Kebekus TV-Band, Sasha oder Alvaro Soler unterwegs. Mit der nachdenklichen Umwelt-Ballade „Was in aller Welt“ spielt sie an einem Piano. Der Auftritt bei „30 Jahre Arsch Huh- Wachsam bleiben!“ ist der jungen Musikerin eine Herzensangelegenheit.


Fernsehübertragung:

Das WDR-Fernsehen wird das Großkonzert mit den verschiedenen Rednern live senden.

20.15 - 21.45 Uhr 30 Jahre Arsch Huh-Wachsam bleiben! Live
21.45 - 22.15 Uhr WDR aktuell
22.15 - 23 Uhr 30 Jahre Arsch Huh-Wachsam bleiben! Live

Eine Wiederholung der Veranstaltung gibt’s dann am 12. November ab 23.15 Uhr


Niedeckens BAP auf Tour und dennoch dabei

Wie schon berichtet werden Niedeckens BAP an dem Abend nicht in in der Lanxess-Arena dabei sein können. Die Band befindet sich auf ihrer „Schließlich Unendlich-Tour 2022“ und treten an diesem Abend im Haus Auensee, Leipzig auf. Die Live TV-Übertragung des Großkonzertes startet um 20.15 Uhr im WDR-Fernsehen mit der Hymne „Arsch Huh, Zäng ussenander“ live aus Leipzig. Für alle dann auch in der Lanxess-Arena über die Videowürfel zu sehen. Arno Steffen, musikalischer Leiter des Abends, legt Wert auf die Feststellung, dass an dem Abend auf der großem Rundbühne alle Musiker „real live“ spielen. Auch bei solch einer Großveranstaltung soll der Grundgedanke des Rock’n’ Roll gelten.


Tickets

Telefonisch unter der 0221/8020,
im Internet www.lanxess-arena.de
oder www.facebook.de/lanxessarena
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


CD und Vinyl zur Veranstaltung

Am 4. November, erscheint der Tonträger zur Großveranstaltung „30 Jahre Arsch Huh-Wachsam bleiben!“ als Doppel CD und 3-fach Vinyl.

Solidaritätsbeitrag als Eintritt

Der Eintritt beträgt in Form eines Solidaritätsbeitrages 5 Euro, wobei alle Einnahmen, die die Kosten übersteigen sollten, an die Arsch Huh Obdachlosen Initiative in Köln-Mühlheim gespendet werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.